In den «Ochsen» kommt ein Steakhouse

WIDNAU. Der «Ochsen» hat einen neuen Pächter. Bereits in einem Monat soll er wieder geöffnet sein. Er wird ein Steakhouse mit gut bürgerlicher Küche. Das Spielhaus im Garten wird verschenkt, weil der Spielplatz zum Parkplatz umgebaut wird.

Monika von der Linden
Drucken
Teilen
Knapp ein Jahr war das Gasthaus Ochsen in Widnau geschlossen. Am Dienstag übergaben die Inhaber die Schlüssel an die neue Pächter-Familie. (Bild: Monika von der Linden)

Knapp ein Jahr war das Gasthaus Ochsen in Widnau geschlossen. Am Dienstag übergaben die Inhaber die Schlüssel an die neue Pächter-Familie. (Bild: Monika von der Linden)

Seit März des letzten Jahres ist das Widnauer Gasthaus Ochsen geschlossen. Jetzt haben die Inhaber der Liegenschaft, die Brüder Christoph und Daniel Wildhaber, eine Pächter-Familie gefunden, die das Gasthaus als Steakhouse führen möchte. Die Schlüsselübergabe war am Dienstag.

Eröffnung bis 1. März

Im Laufe des nächsten Monats werden die neuen Pächter das Gasthaus herrichten, so dass sie es spätestens am 1. März als Steakhouse eröffnen können. Das Restaurant kann für verschieden grosse Anlässe genutzt werden. Es bietet bis zu 70 Sitzplätze und kann unterteilt werden. Dann entstehen zwei Räume mit jeweils bis zu 35 Plätzen. Die Zahl der Parkplätze vor dem Haus reicht für die Grösse des Restaurants nicht aus. Deshalb verlangt der Gesetzgeber eine Vergrösserung der bestehenden Parkfläche.

Spielgerät wird verschenkt

«Der Spielplatz wurde zuletzt nicht mehr viel genutzt», sagt Christoph Wildhaber auf Anfrage. Deshalb wird er aufgelöst und zum Parkplatz umgebaut.

«Das Spielhaus verschenken wir an einen gemeinnützigen Verein in Widnau», sagt Christoph Wildhaber. Wer es bekommen wird, steht noch nicht fest. Die Eigentümer suchen noch Interessenten.

Aktuelle Nachrichten