Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Im WM-Achtelfinal gescheitert

Freuler scheitert in der Hoffnungsrunde. (Bild: gr)

Freuler scheitert in der Hoffnungsrunde. (Bild: gr)

Ringen Nur zwei Athleten entsandte die Swiss Wrestling Federation an die Weltmeisterschaften der Elite in Paris. Damian Dietsche bis 75 kg und Flavio Freuler bis 66 kg rangen an den beiden ersten Wettkampftagen im griechisch-römischen Stil. Sie spürten das hohe Niveau der Kämpfe bei diesen Titelkämpfen, wo auch amtierende Olympiasieger in den Vorrunden scheiterten. Dietsche von der Ringerstaffel Kriessern loste sich den starken Polen Klimek zu und besass bei der 1:7-Niederlage wenige Möglichkeiten, den Kampf für sich zu entscheiden.

Flavio Freuler verliert gegen den Finalisten

Flavio Freuler vom RC Oberriet-Grabs zeigte «Mattenhunger». Er begann wie eine Rakete gegen den Griechen Theodorakis. Mit einem vorzeitigen 8:0-Sieg zog er in das Achtelfinale ein. Dann folgte der Koreaner Ryh, dekoriert mit einem Weltmeistertitel von 2013 und der Vizeweltmeisterschaft von 2015, und der musste seine ganze Erfahrung aufbieten, um dem jungen Mann, der mittlerweile in Liechtenstein lebt, ein trotziges 5:2 zu entreissen. Eine respektable Leistung des Ostschweizers. Der Asiate kämpfte sich bis zum Kampf um Gold durch. Für Freuler wartete Mammadov aus Aserbaidschan in der Hoffnungsrunde, der einen harten Kampf führen musste und sich nie aufgab. Letztendlich verlor Freuler mit 1:4.

Mit dieser Leistung bei den Weltmeisterschaften setzte Flavio Freuler ein weiteres Achtungszeichen für den Schweizer Ringkampfsport. Er etablierte sich als Perspektivkader für einen Olympiastart in der Zukunft, den sich Swiss Wrestling mit einer neuen Konzeption auf die Fahnen schrieb. Abzuwarten bleibt, ob er zu den Weltmeisterschaften der U23-Athleten, bei denen er mit seinen 21 Jahren noch startberechtigt ist, aufgestellt wird. Er könnte weitere Erfahrungen sammeln. (gr)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.