IKS-Konzept genehmigt

Der Gemeinderat hat sämtliche der bereits erstellten Dokumente für das Interne Kontrollsystem (IKS) genehmigt und in Kraft gesetzt.

Drucken
Teilen

LUTZENBERG. Im Finanzhaushaltsgesetz steht, dass in allen Ausserrhoder Gemeinden der Gemeinderat für ein angemessenes Controlling sorgen muss. Das Interne Kontrollsystem (IKS) ist Bestandteil eines solchen Controllings.

Dem Rat vorgestellt

Die unter der Leitung von Vize-Gemeindepräsidentin Esther Albrecht gebildete Arbeitsgruppe IKS hat zusammen mit der BDO AG die Instrumente für die Einführung des Internen Kontrollsystems erarbeitet. Die IKS-Beauftragte stellte dem Gemeinderat Lutzenberg nun die folgenden Unterlagen vor: IKS-Konzept der Gemeinde Lutzenberg; Leitfaden zur Risiko-Analyse der Gemeinde Lutzenberg; Kontrollumfeld IKS der Gemeinde Lutzenberg; IKS-Dokumentation Finanzen und Jahresabschluss von Lutzenberg. Im Verlauf der nächsten Monate wird die IKS-Beauftragte zusammen mit Finanzverwalter Hans Künzler die weiteren Prüfungs-Prozesse und mit Gemeindeschreiberin Isabelle Coray ein Entschädigungsreglement erarbeiten. Der Lutzenberger Gemeinderat hat sämtliche der bereits erstellten IKS-Dokumente genehmigt. Sie sind per sofort rechtskräftig. (gk)

Aktuelle Nachrichten