Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ideenloses Montlingen verliert

Der FC Montlingen ist noch im Winterschlaf: In Buchs verlieren die Kolbensteiner verdient mit 1:2 (1:1). Beide Buchser Tore erzielt Kevin Rohrer.
Dominik Sieber

FUSSBALL. Gegen ein ebenfalls nicht übermässig starkes Buchs agierte das Team von Trainer Maccani über weite Strecken ideen- und konzeptlos. Die Niederlage war verdient, nötig wäre sie dennoch nicht gewesen: Bis zum zweiten Treffer hatte das Heimteam nämlich nicht mehr Chancen als der FCM.

Tore aus dem Nichts

Zu Beginn waren die Montlingern aktiver. Nach 16 Minuten scheiterte Adem Kum nach einer tollen Eckballvariante an der Latte. Nur drei Zeigerumdrehungen später kamen die Gastgeber zur schmeichelhaften Führung: Nach einem kuriosen Abwehrversuch von Bojaxhi traf FCB- Topskorer Rohrer. Nach der vielversprechenden Startphase liess das Niveau der Partie zusehends nach. Viele lange Bälle wurden eine sichere Beute der Abwehrreihen. Nach 38 Minuten kreierten die Montlinger einen der schönsten Spielzügen des Spiels: Berisha tankte sich auch der Seite sehenswert durch und bediente seinen Mitspieler Kum, der nur noch zum 1:1 einschieben musste.

Keine Montlinger Reaktion

Der Tabellenzweite fand auch im zweiten Durchgang kein Mittel, um die Werdenberger in Bedrängnis zu bringen. Aber auch das Heimteam machte lange einen schwachen Eindruck. Bis zur 66. Minute: Wieder war es Rohrer, der die Clemente- Elf in Führung brachte. Mit einem Fallrückzieher unter dem Motto «Tor des Monats» liess er seine Farben jubeln. Die Gäste konnten darauf nicht reagieren. Dafür hatte Buchs' Einwechselspieler Senn noch zwei Chancen. Einmal flog das Spielgerät über das Tor, und beim zweiten Versuch an die Latte.

In einem Spiel auf tiefem Niveau war Buchs nicht die bessere Mannschaft, aber holte sich drei Punkte. Montlingen muss aus seinem Winterschlaf aufwachen, mit einer solchen Leistung wird es auch nächste Woche gegen Schlusslicht Triesen nicht einfach.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.