«Ich bin nicht zufrieden»

MOTORSPORT. Der Bruder von Timo, der 15-jährige Joel Kugler, absolviert seine dritte Saison im ADAC-Junior-Cup. Das erste Rennen der Saison für Joel Kugler fand auch im Rahmen der IDM am Lausitzring statt. Dieses begann mit dem freien Training am Freitag und den Qualifikationen am Samstag.

Drucken
Teilen

MOTORSPORT. Der Bruder von Timo, der 15-jährige Joel Kugler, absolviert seine dritte Saison im ADAC-Junior-Cup. Das erste Rennen der Saison für Joel Kugler fand auch im Rahmen der IDM am Lausitzring statt. Dieses begann mit dem freien Training am Freitag und den Qualifikationen am Samstag. Er konnte seine Zeit von Training zu Training verbessern und lag danach auf Platz 15. Auch in der zweiten Quali war er nochmals schneller, die anderen jedoch ebenfalls, somit erreichte er den 16. Startplatz. «Damit war ich nicht zufrieden, und ich wollte mich im Rennen unbedingt steigern.» Dort kam Joel Kugler gut weg am Start und lag an 16. Stelle. In der dritten Runde machte er einen Platz gut.

Einige Runden später hatte er aber einen Patzer und verlor den Anschluss an den Vordermann. Er schloss zwar nochmals auf, zum Überholen reichte es aber nicht mehr. Da zwei Fahrer stürzten erreichte Joel Kugler am Schluss den dreizehnten Rang und konnte drei Punkte mit nach Hause nehmen. «Damit bin ich nicht ganz zufrieden, und ich möchte beim nächsten Rennen einen besseren Platz erreichen», meinte der Rebsteiner. (pd)