Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

HUNDESPORT: Hundestaffel besuchte Augiessen

Die Rheintaler Hundestaffel RDTS (Rescue Dog Teams of Switzerland) aus Diepoldsau zeigte am letzten Samstag im Alterszentrum Augiessen in Widnau eine beeindruckende Kooperation von Mensch und Hund.
Roland Jäger
Die Rheintaler Hundestaffel ist auf Spurensuche spezialisiert. Hauptinstrument ist dabei das Riechvermögen des Hundes. (Bild: Roland Jäger)

Die Rheintaler Hundestaffel ist auf Spurensuche spezialisiert. Hauptinstrument ist dabei das Riechvermögen des Hundes. (Bild: Roland Jäger)

Roland Jäger

Dass Mensch und Hund eine enge Bindung einzugehen vermögen, ist hinlänglich bekannt. Was dies umgesetzt auf eine erfolgreiche Teamarbeit bedeutet, wurde letzten Samstag in beeindruckender Manier demons­triert. Die Staffel besteht aktuell aus sechs Teams, bestehend je aus Führer und Hund.

Unter gezielter Anleitung der Hundeführer ist der treue Vierbeiner mit seinem enormen Riechvermögen in der Lage, für Menschen nicht wahrnehmbare Gerüche aufzuspüren. Die Rheintaler Hundestaffel ist auf Spurensuche spezialisiert. Konkret bedeutet dies, dass beispielsweise bei Alters- und Pflegeheimen vermisste Personen mit Hilfe der feinen Hundenasen geortet werden können.

Wichtig sind ein rascher Suchstart und Kooperation

In zwei Fällen konnten kürzlich auf diese Weise dank dem Einsatz der Hundestaffel Rheintal zwei mit ihren Rollatoren ausgebüxte ältere Damen sehr schnell wieder gefunden werden. Urs Muff, Präsident der Hundestaffel, sagt: «Es ist wichtig, dass man die Suche nach abgängigen Personen so rasch als möglich starten kann. Je schneller der Hund eine Spur aufnehmen kann, umso grösser ist die Chance, dass die Suche erfolgreich gestaltet werden kann. Dabei wird in allen Fällen mit den lokalen Polizeistationen zusammengearbeitet.»

Yvonne Naef, Leiterin des Alterszentrums Widnau: «Die Zusammenarbeit mit der Hundestaffel Rheintal ist unkompliziert und kooperativ. So erfolgt im Ernstfall die Kontaktaufnahme direkt und zielorientiert; das ist zweifellos ein wesentlicher Faktor bei der Vermisstensuche.»

Der Wirkungskreis der Rheintaler Hundestaffel ist grundsätzlich das Rheintal. Dieses Gebiet kennt jedoch keine Grenzen, das heisst, im Bedarfsfall stünden die Einsatzteams schweizweit auf Abruf zur Verfügung. Die Seniorinnen und Senioren im Alterszentrum Augiessen zeigten sich wie auch die interessierten Zuschauerinnen und Zuschauer von den Einsatzteams sehr angetan. Dem Charme der treuen Hundeaugen konnten jedenfalls die wenigsten widerstehen und so zauberten «die treuesten Freunde des Menschen» denn auch bei den einen oder anderen Bewohnerinnen und Bewohnern ein Leuchten in den Augen hervor.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.