Hund auf Fussgängerstreifen überfahren

GOLDACH. Am Samstagnachmittag ist ein junger Hund an der Tübacherstrasse vor den Augen seines Halters überfahren worden. Der unbekannte Lenker setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Der 27-jährige Hundehalter war um 15.45 Uhr mit seinem Junghund auf einem Spaziergang.

Merken
Drucken
Teilen

GOLDACH. Am Samstagnachmittag ist ein junger Hund an der Tübacherstrasse vor den Augen seines Halters überfahren worden. Der unbekannte Lenker setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Der 27-jährige Hundehalter war um 15.45 Uhr mit seinem Junghund auf einem Spaziergang. Auf der Höhe des Coop wollte er mit seinem angeleinten Tier die Strasse überqueren. Während er vor dem Fussgängerstreifen wartete und ein Automobilist anhielt, befreite sich der Hund aus dem Halsband und rannte auf die Strasse. Ein auf der gegenüberliegenden Fahrbahn herannahender Personenwagen erfasste das Tier und verletzte es tödlich, wie die Polizei mitteilt. Der unbekannte Lenker setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Vorfall zu kümmern. Beim gesuchten Fahrzeug handelt es sich um einen silberfarbenen Personenwagen. (kapo)