Hotel Rhy nimmt Gestalt an

Das neue Hotel eingangs Oberriet wird bald fertig. In gut einem Monat soll Eröffnung sein. Ein Zimmer kann man am morgigen Tag der offenen Tür der Eichenwieser Firmen bereits besichtigen.

Max Tinner
Drucken
Teilen

OBERRIET/EICHENWIES. Seit ein paar Wochen krönt ein Firstbäumchen das frühere Bürogebäude an der Staatsstrasse 201 (aus Richtung Altstätten) eingangs Eichenwies. Um ein Stockwerk aufgestockt, wird es zu einem Hotel umgebaut.

Eröffnung voraussichtlich im Juli

Drinnen wie draussen geht es zu und her wie in einem Bienenstock. Doch die Fertigstellung ist absehbar: Eröffnung wird voraussichtlich im Juli sein. Der genaue Termin ist aber noch offen.

Ein erstes Zimmer zu besichtigen

Für den gemeinsamen Tag der offenen Tür von 13 Unternehmen im Industriegebiet Eichenwies, morgen Samstag, wird aber bereits ein erstes der künftig 22 Hotelzimmer für eine Besichtigung hergerichtet. Auch das Restaurant im Erdgeschoss wird bereits ein erstes Mal geöffnet sein.

Mittlerweile hat die Bauherrschaft (der Oberrieter Unternehmer Rino Weder bzw. die Immobiliengesellschaft seiner Familie, die RVS Immobilien AG) auch festgelegt, wie das Hotel bezeichnet wird: Hotel Rhy. «Wir haben lange überlegt, wie wir das Hotel nennen sollen», sagt Rino Weder, «letztlich haben wir uns für <Rhy> entschieden, weil der Rhein das Wahrzeichen unserer Region ist.» Aus den Hotelzimmern sieht man den Rhein zwar nicht; man hat aber doch eine schöne Aussicht in die Rheinebene hinaus.

Tag der offenen Tür im Industriegebiet Eichenwies, Samstag, 4. Juni, 10 bis 17 Uhr. Konzerte der Musikgesellschaft Montlingen-Eichenwies um 11.30 Uhr und der Jungmusik Montlingen-Eichenwies um 15 Uhr. Stündlich Auftritte des Rekord-Artisten Freddy Nock in seiner «Todeskugel».

Aktuelle Nachrichten