Hochmotiviert vor Heimkampf

Morgen bestreitet die junge Mannschaft des RCOG unter der Leitung von Trainer Walter Metzler den letzten Kampf der Saison. Es geht um Platz 5 in der Challenge League, wofür es Domdidier zu knacken gilt.

Ivan Städler
Merken
Drucken
Teilen
Der RCOG will fünf Punkte mehr holen als Domdidier. (Bild: pd)

Der RCOG will fünf Punkte mehr holen als Domdidier. (Bild: pd)

RINGEN. Nach einer eher verkorksten Saison und der Verhinderung des Abstiegs ist der RC Oberriet-Grabs noch ein letztes Mal hochmotiviert, die Saison den Umständen entsprechend erfolgreich abzuschliessen. Der fünfte Platz wäre somit eine vielversprechende Grundlage für die nächste Saison, in der man dann laut Walter Metzler wieder ganz vorne mitringen will und auch wird. Vergangenen Samstag ist Metzler mit einer Delegation von neun Ringern in die Westschweiz gereist, wo man nur knapp mit 17:21 verloren hat – trotz nicht kompletter Mannschaft.

Am Samstag um 20 Uhr gilt es im «Bildstöckli» in Oberriet also, die Westschweizer mit mehr als vier Punkten Differenz zu besiegen, um den fünften Platz zu sichern. Der RCOG freut sich noch ein letztes Mal in dieser Saison auf die tatkräftige Unterstützung seiner treuen Fans – damit dann auf der Matte auch nichts mehr schiefgehen kann.