Hochburg der Klassik

Wer nach Erfurt reist, kommt an einer dreissigminütigen Fahrt nach Weimar nicht vorbei. Denn die viertgrösste Thüringer Stadt begegnet einem regelmässig in Geschichtsbüchern.

Drucken
Teilen

Wer nach Erfurt reist, kommt an einer dreissigminütigen Fahrt nach Weimar nicht vorbei. Denn die viertgrösste Thüringer Stadt begegnet einem regelmässig in Geschichtsbüchern. Bekannt ist sie vor allem durch ihr kulturelles Erbe, hinterlassen von Persönlichkeiten wie Wieland, Herder, Goethe und Schiller. Die Wohnhäuser der beiden letzteren werden gerne besichtigt, ebenso das Goethe-Schiller-Denkmal vor dem Deutschen Nationaltheater. Auch an Politikgeschichte hat die schmucke Stadt viel zu bieten: Hier fand 1919 die Nationalversammlung statt, von der sich der Name der Weimarer Republik herleitet, wie das Deutsche Reich in der Zeit zwischen 1919 und 1933 bezeichnet wird. (seh)

Aktuelle Nachrichten