REBSTEIN
Am Freitag geht’s darum, wer um den Titel mitspielen wird

Am 58. Pokalturnier in Rebstein werden am Freitag die vier Mannschaften ermittelt, die den Turniersieger unter sich ausmachen werden.

Drucken
Teilen
Gegen Rüthi, links im Bild Andrin Kobler, haben Au-Berneck und sein starker Allrounder Raoul Marino 5:0 gewonnen.

Gegen Rüthi, links im Bild Andrin Kobler, haben Au-Berneck und sein starker Allrounder Raoul Marino 5:0 gewonnen.

Bild: rez

(rez) Am Mittwoch begann das Pokalturnier mit vielen Toren. Die Zuschauerinnen und Zuschauer bekamen interessante Spiele geboten – einige waren einseitig, andere bis zum Abpfiff spannend. In die Poleposition gespielt haben sich wie erwartet die Interregio-Vertreter Widnau sowie Rorschach-Goldach – und der FC Au-Berneck.

Auch die Mittelrheintaler haben beide Spiele gewonnen. Erst setzten sie beim 5:0 gegen Rüthi ein Ausrufezeichen, dann besiegten sie auch Altstätten. Der überragende Burhan Yilmaz trug dazu in 80 Minuten vier Tore bei. Auffällig war, dass die Hafner-Elf eine gepflegte Spielanlage an den Tag legte: Da waren viele Kurzpässe zu sehen, wobei das Team das vom Training bekannte «zweimal Berühren» fast perfekt umsetzte. Mit Widnau kommt auf Au-Berneck heute aber ein grösserer Prüfstein zu; auch die Widnauer haben bisher zweimal gewonnen. Das Team – ein Mix von «Eins»- und «Zwei»-Spielern – überzeugte dabei spielerisch aber weniger als Au-Berneck.

Ebenfalls sechs Punkte hat der FC Rorschach-Goldach, der mit einem schnörkellosen Powerfussball überzeugt hat und am Freitag auf Steinach und Diepoldsau-Schmitter trifft. Das auch aufgestiegene Steinach hat sich mit vier Punkten ebenfalls in eine gute Position gebracht.

Eine sehr schwierige Ausgangslage, um es noch in den Halbfinal zu schaffen, bietet sich den drei FCR am Turnier: Der Gastgeber Rebstein, Rüthi und Vorjahresfinalist Rheineck haben bisher alle Spiele verloren und noch kein Tor erzielt.

Neben dem Fussball gibt es am Freitag- und Samstagabend Livemusik. Die «Unplugged»- Bands RhiApp (Freitag) sowie Old&Young (Samstag) unterhalten das Publikum, für das coronabedingt eine Sitzpflicht gilt, jeweils nach dem sportlichen Teil.

58. Pokalturnier

Gruppe A (je 2 Spiele): 1.Rorschach 6 Punkte (5:1 Tore), 2.Steinach 4 (3:0), 3.Diepolds- au 2 (1:1), 4.Montlingen 1 (2:3), 5.Rheineck 0 (0:6). Am Freitag: 18.00 Uhr: Rheineck – Diepoldsau, Rorschach-Goldach – Steinach. 18.45: Montlingen – Steinach, Rorschach-G. – Diepoldsau. 19.30: Montlingen – Rheineck.

Gruppe B (je 2 Spiele): 1.Au-Berneck 6 Punkte (7:1 Tore), 2.Widnau 6 (5:0); 3.Altstätten 3 (3:2), 4.Rebstein 0 (0:5), 5.Rüthi 0 (0:7). Am Freitag: 19.30 Uhr: Rüthi – Rebstein. 20.15: Widnau – Altstätten. Au-Berneck – Rebstein. 21.00: Widnau – Au-Berneck. Altstätten – Rüthi.

Am Samstag: 15 Uhr: Spiel um Rang 9. 16.30: Klassierungsspiele. 17.20: Spiele um Rang 5 und 7. 18.10: Halbfinals. 19.00: Spiel um Rang 3. 20.00: Final.

Aktuelle Nachrichten