Heute beginnt die Jassmeisterschaft

Zum 29. Mal wird ab heute unter dem Motto «Mitmache isch Trumpf» das grösste Jassturnier des Rheintals ausgetragen. Der Erlös geht vollumfänglich an die Nachwuchsabteilung des Schlittschuhclubs Rheintal.

Merken
Drucken
Teilen
Die Veranstalter rechnen mit 500 Jasserinnen und Jassern. (Bild: pd)

Die Veranstalter rechnen mit 500 Jasserinnen und Jassern. (Bild: pd)

Heute Dienstag, 3. November, beginnt die Vorausscheidung zur 29. Rheintaler Jassmeisterschaft. Während knapp zwei Wochen werden in 22 Restaurants von Oberriet bis Altenrhein die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für den Final vom Sonntag, 15. November, ermittelt. Mindestens ein Drittel der Teilnehmer wird den Final erreichen.

Die Austragungsorte der Vorrunde: Dienstag, 3. November: «Schäfli», Rüthi; «Rössli», Marbach; «Schäfli», Thal.– Mittwoch, 4. November: «Kreuz», Rebstein; «Rosengarten», Widnau; «Sonne», Altenrhein. – Donnerstag, 5. November: «Hirschen», Montlingen; «Rössli», Balgach; «Hecht», Rheineck. – Freitag, 6. November: Imbiss Papst, Widnau; «Harmonie», Wolfhalden. – Dienstag, 10. November: «Lindenhof», Altstätten; «Rössli», Berneck; «Blume», Wolfhalden. – Mittwoch, 11. November: «Ribelhof», Lüchingen; «Hecht», Widnau. – Donnerstag, 12. November: «Rössli», Diepoldsau; «Engel», Au. – Freitag, 13. November: «Adler», Oberriet; «Sternen», Kriessern; «Ochsen», St. Margrethen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Standblattausgabe ab 19.30 Uhr, Spielbeginn um 20 Uhr.

Samstag, 14. November: «Löwen», Diepoldsau, letzte Final-Chance, Standblattausgabe ab 13.30 Uhr, Spielbeginn 14 Uhr.

Der Final findet am Sonntag, 15. November, statt. Es werden 180 bis 200 Teilnehmende im Hotel Metropol in Widnau erwartet. Nebst den zehn Hauptpreisen mit einem Gesamtwert von 11 000 Franken werden hundert Naturalpreise auf dem Gabentisch bereitliegen. Saalöffnung ist um 12 Uhr, Spielbeginn um 13 Uhr.

Am Finaltag wird ein Schätzwettbewerb der Rheintaler Raiffeisenbanken mit Goldpreisen im Wert von 1200 Franken durchgeführt. Alle Teilnehmer erhalten beim Ausgang zudem ein Präsent. Dank vielen Sponsoren, Inserenten, Spendern und einer erwarteten Teilnehmerzahl von 500 Jassern werden die Veranstalter in der Lage sein, einen Erlös von 10 000 Franken zu erwirtschaften. Die Verantwortlichen der Nachwuchsabteilung des Schlittschuhclubs Rheintal wird es sicher freuen, wenn sie wieder mit einer solchen Unterstützung rechnen können. (pd)

www.rheintalerjassmeisterschaft.ch