Herbstromantik

Der Herbst ist eine melancholische Zeit. Die Tage werden kürzer. Steigt man morgens aus dem Bett, friert's einen an den Füssen. Die Katze wird nicht mehr von Zecken geplagt, braucht dafür ein Mittel gegen Flöhe. Nach Hitzetagen und Sommerferien nimmt alles wieder seinen gewohnten Lauf.

Drucken
Reto Wälter

Reto Wälter

Der Herbst ist eine melancholische Zeit. Die Tage werden kürzer. Steigt man morgens aus dem Bett, friert's einen an den Füssen. Die Katze wird nicht mehr von Zecken geplagt, braucht dafür ein Mittel gegen Flöhe. Nach Hitzetagen und Sommerferien nimmt alles wieder seinen gewohnten Lauf. Das wird spätestens klar, wenn man erstmals seit Juni die Sporttasche hervorkramt und dabei feststellt, dass vergessen wurde, sie auszupacken. Knochentrockene Stoff-Knäuel erinnern daran, was Vergänglichkeit bedeutet, noch bevor das erste Blatt vom Baum gefallen ist.

Aktuelle Nachrichten