Herbstmesse mit vielen Höhepunkten

Vom 8. bis 12. September findet die 62. Herbstmesse in Dornbirn statt. Die Publikumsmesse zieht jedes Mal Zehntausende Besucherinnen und Besucher an – viele davon aus der Schweiz.

Drucken
Teilen
Viele starke Männer werden an der Herbstmesse zu sehen sein. (Bild: pd)

Viele starke Männer werden an der Herbstmesse zu sehen sein. (Bild: pd)

Dornbirn. Mit über 600 Ausstellern aus zehn Nationen wird die Herbstmesse dieses Jahr erneut ausgebucht sein. Die Fach- und Publikumsmessen der Messe Dornbirn in Österreich wollen durch ihre Attraktivität für Besucherinnen, Besucher und Ausstellende überzeugen. «Für Hersteller und Händler aus der Schweiz, Liechtenstein, Österreich und Deutschland, aber auch darüber hinaus, sind die Publikumsmessen ein grosser Marktplatz.

Es gibt sogar Unternehmen, die ihren Jahresumsatz allein auf solchen Messen erarbeiten», sagt Dietmar Stefani, Geschäftsführer der Messe Dornbirn.

Auch Schweizer Firmen

Die Publikumsmessen der Messe Dornbirn ziehen jedes Mal Zehntausende Besucher an. Mit über 600 Ausstellern aus zehn Nationen, darunter auch einigen Firmen aus der Schweiz und Liechtenstein, ist die Herbstmesse 2010 restlos ausgebucht. Allein in den fünf «Bauen & Wohnen»-Hallen präsentieren sich rund 200 internationale Aussteller.

Vom 8. bis 12. September stehen zahlreiche Messe-Highlights auf dem Programm: Das Welt-Zelt «Afrika», die «Bauen-&-Wohnen»-Hallen, die Auto-Halle, die Hypo-Modeschau und die ORF-Arena. Dort gastiert am Sonntagmittag aller Voraussicht nach die Schweizer Sängerin Francine Jordi. Für grosses Aufsehen wird die diesjährige Sonderschau sorgen. Bei der «stärksten Sonderschau der Welt» namens «Muskelspiele» dreht sich alles um ungewöhnliche und volkstümliche Kraftsportarten. Das Messe-Stadion wird zur Arena für Holzhacker, Boxer, Stemmer, Ringer und Telefonbuchzerreisser.

Beim alpenländischen Fünfkampf können die Besucher beim «Fingerhöggla» oder «Hans Auf» zuschauen oder die Muskelpakete herausfordern. Erstmals findet das Eurojack-EM-Finale in Dornbirn statt. Natürlich mit dabei: Europameister 2009 Thomas Gerber aus der Schweiz. Bei den Holzfällerdisziplinen wie Axtwerfen, Durchhacken und Baumklettern kommen aussergewöhnliche Geräte zum Einsatz. Die EM-Starter kämpfen mit Wettkampfäxten und Powersägen um den Titel.

Aus Anlass der Sonderschau verwandelt sich das Wirtschaftszelt am ersten Messeabend in eine Box-Arena: Beim Dreiländer-Boxen treten 20 Sportler aus Vorarlberg, der Ostschweiz und Süddeutschland gegeneinander an.

Ski von Didier Cuche gewinnen

Neu auf der diesjährigen Herbstmesse ist die «Intersport-Arena». Die Messe Dornbirn präsentiert in Kooperation mit Intersport ab sofort bei jeder Herbstmesse eine andere Sportart. Den Anfang macht die Alpen-Sportart Nummer 1: Ski Alpin.

Neue Skitrends, eine Wintermode-Schnäppchenzone und Tips für den Skiservice wecken bereits im Herbst die Lust auf die Piste. Ausserdem erwarten die Organisatoren Skilegenden aus dem internationalen Skizirkus wie Marc Girardelli und Patrick Ortlieb. Wer beim Ski-Simulator Bestzeit erreicht, gewinnt ein Paar signierte Ski von Didier Cuche. (pd)

www.messedornbirn.at

Aktuelle Nachrichten