Help-Jungsamariter am Sonntagsverkauf

OBERRIET. Am 20. November von 11 bis 17 Uhr bieten vor der Post die Help-Jungsamariter, Helpis genannt, selbst hergestellte Artikel an. Diese eignen sich bestens für ein Mitbringsel zur Weihnachtszeit.

Merken
Drucken
Teilen

OBERRIET. Am 20. November von 11 bis 17 Uhr bieten vor der Post die Help-Jungsamariter, Helpis genannt, selbst hergestellte Artikel an. Diese eignen sich bestens für ein Mitbringsel zur Weihnachtszeit. In der Help-Samariterjugend lernen Jugendliche bereits ab der zweiten Klasse, wie sie Verletzten helfen können. Jugendliche sind ein wesentlicher Pfeiler der Samariterbewegung. In Oberriet gibt es die Help seit 2006. Sie sind unterteilt in zwei Altersgruppen und treffen sich einmal im Monat mittwochnachmittags im Feuerwehrdepot Eichenwies. Bei feiner Gerstensuppe kann man sich über weitere Tätigkeiten der Helpis von ihren Leitern des Samaritervereins informieren. Broschüren liegen auf.

Zehn goldene Regeln für eine gute Ehe

KRIESSERN. Frauengemeinschaft und Pfarreirat laden zu einem Vortrags- und Gesprächsabend «10 goldene Regeln für eine gute Ehe» morgen Dienstag, 15. November, 20 Uhr, ins Pfarreizentrum Kriessern ein. Nach wie vor wünschen sich Paare nichts mehr, als dass ihre Liebe gelingt und von Dauer ist. Es ist leicht, Gründe zu nennen, warum Beziehungen heute so häufig scheitern. Hilfreicher ist es jedoch zu erfahren, was die Liebe gelingen lässt. Um die Suche nach einer Antwort auf diese Frage geht es am Vortrags- und Gesprächsabend mit Felix Häne – in Impulsreferaten und Erfahrungsaustausch. Eine «goldene Regel» soll dabei ausführlicher erläutert werden: «Dem Partner verzeihen und sich mit ihm versöhnen.» Lic. phil. und theol. Felix Häne ist Psychotherapeut und Leiter der Ehe- und Familienberatung Rheintal in Altstätten. Der Vortrag ist unentgeltlich und richtet sich an Paare und interessierte Männer und Frauen. Interessierte Paare und auch Einzelpersonen sind herzlich eingeladen.

Adventskränze und Gestecke selbst gemacht

KRIESSERN. Am Montag, 21. November, werden ab 9 Uhr im Pfarreizentrum Kriessern Adventskränze und Gestecke hergestellt. Damit möglichst viele Gebinde entstehen, werden viele fleissige Hände benötigt. Die Organisatorinnen sind froh um jede Kraft, auch wenn man nur eine gewisse Zeit kommen kann. Die Frauen werden gebeten, wenn möglich eine Baumschere mitzubringen. Wer noch geeignete Trockenblumen, Wurzeln, Tannzapfen, Efeu, Koniferen, Buchs oder anderes Grünzeug übrig hat, wird gebeten, dieses am Montag mitzubringen oder sich bei Gaby Zigerlig, Telefon 071 755 42 03, zu melden. Der Verkauf mit vorhergehender Segnung der angefertigten Sachen findet am Mittwoch, 23. November, von 14 bis 16 Uhr im Pfarreizentrum statt. Gleichzeitig werden auch Strick- und Häkelsachen sowie diverse Puppenkleider zum Kauf angeboten. Der Erlös kommt dem Elisabethenwerk zugute.

Elisabethenmesse in der Harder Kapelle

KOBELWALD. Am Mittwoch, 16. November, feiert die Frauen- und Müttergemeinschaft Kobelwald die Elisabethenmesse. Dazu sind alle in die Harder Kapelle eingeladen. Die Messe beginnt um 19 Uhr, anschliessend gibt es einen kleinen Apéro. Das Opfer wird für das Elisabethenwerk aufgenommen. Grössere Mengen Kerzen für das Friedenslicht können an diesem Abend oder telefonisch bei Erika Heeb bestellt werden unter Telefon 071 761 10 82.