Heimarbeitende erzählen für die Forschung

Journal

Drucken
Teilen

Widnau/Altstätten «Heimarbeit – Wirtschaftswunder am Küchentisch», so heisst das grenzüberschreitende Forschungsprojekt, das neu auch im St. Galler Rheintal mit Erzähl- und Sammelcafés Fuss fasst. Ehemalige Heimarbeiterinnen und Heimarbeiter sind eingeladen, bei Kaffee und Kuchen von ihrer Arbeit zu erzählen, und zwar am Donnerstag, 5. April, um 15 Uhr im Restaurant Hecht in Widnau oder am Donnerstag, 26. April, um 15 Uhr im Restaurant Bahnhof in Altstätten. Die mündliche Überlieferung ist ein wichtiger Bestandteil der Forschung. Das Archiv für Frauen-, Geschlechter- und Sozialgeschichte Ostschweiz ist aber auch an Fotos und Objekten interessiert. Auf Wunsch werden persönliche Gesprächstermine vereinbart: www.heimarbeit.rheintal.ch oder Telefon 071 222 99 64.

Mittagstisch für Seniorinnen und Senioren

Widnau Am Montag, 9. April, um 11.30 Uhr veranstaltet der Spitex-Gönnerverein den Mittagstisch für Widnauer Senioren im Restaurant Hecht. Nach dem Essen besteht die Möglichkeit, zusammen zu spielen, zu jassen oder einfach den Gedankenaustausch zu pflegen.

SVP-Stamm der Ortspartei

Widnau Der nächste Stamm der SVP-Ortspartei Widnau findet morgen Donnerstag, 5. April, um 19 Uhr beim neuen Präsidenten Erich Breitenmoser an der Huebstrasse 9 (alte Menzi-Villa), Widnau, statt. Alle Interessierten sind eingeladen.

Ludothek in den Ferien geschlossen

Diepoldsau Während der Frühlingsferien vom 7. bis 22. April bleibt die Ludothek geschlossen. Ab Dienstag, 24. April, können Spiele, Fahrzeuge und Spielsachen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten ausgeliehen werden. Zusätzlich wird ab 5. Mai jeweils am ersten Samstag im Monat von 9 bis 11 Uhr die Ludothek geöffnet sein.

Nothilfekurs in zwei Tagen

Lutzenberg Der Samariterverein Lutzenberg-Wienacht bietet am Freitag, 27., und Samstag, 28. April, im Schulhaus Gitzbüchel einen Nothilfekurs an. Für jeden angehenden Auto- und Rollerfahrer ist der Kurs obligatorisch. Kurszeiten: Freitag, 27., April, 19 bis 22 Uhr und am Samstag, 28. April, 8.30 bis 12 und 13 bis 16.30 Uhr. Anmeldungen auf www.sa mariter-lutzenberg.ch oder bei Cony Künzler, 071 888 60 59.

Vollgeldinitiative – pro und contra

Lachen-Walzenhausen Über die Vollgeldinitiative stimmen die Schweizer im Juni ab. Die Lesegesellschaft Lachen-Walzenhausen veranstaltet am Freitag, 6. April, im Saal des Wohnheims Krone (Stiftung Waldheim), Lachen, einen öffentlichen Diskussionsabend mit Reinhold Harringer (pro), ehemaliger Finanzamt-Leiter der Stadt St. Gallen, und Jörg Baumberger (contra), ehemaliger Professor an der HSG.