Heiden wird Dritter

Am letzten Samstag wurde der kantonale Final der Jungschützen-Gruppenmeisterschaft ausgetragen.

Merken
Drucken
Teilen
Sieger wurden die Gaiser vor den Herisauern und den Hädlern. (Bild: pd)

Sieger wurden die Gaiser vor den Herisauern und den Hädlern. (Bild: pd)

SCHIESSEN. Erstmalig wurde dabei auch bei den Jugendschützen die Gruppenmeisterschaft kantonal ausgetragen. Dieses Jahr wurde zum zweiten Mal der Final bereits am Morgen durchgeführt, was von den Schützen sehr gut angenommen wurde. Es galt zweimal ein Programm von drei Probeschüssen, sechs Einzelschüsse und vier Schuss Seriefeuer ohne Zeitlimite zu absolvieren. Bei den Jungschützen kämpften die besten sechs Gruppen aus dem Kanton, bei den Jugendschützen deren fünf um den Titel.

Heiden von Anfang an Dritter

Nach dem ersten Durchgang zeichnete sich bereits ab, welche Teams um den Tagessieg kämpfen werden. Herisau SV 1 (355 Punkte) führte nach der ersten Runde vor den Sportschützen Gais (347), und etwas abgeschlagen folgte die Feldschützengesellschaft Heiden (294). Das Team von Herisau SV 2 (265) lag nach dem ersten Durchgang schon deutlich zurück. Mit einem guten zweiten Durchgang ist es aber durchaus möglich, noch etwas zu beeinflussen. Die zweite Runde versprach unter den ersten zwei Teams viel Spannung. Die Gruppe aus Gais steigerte sich nochmals um drei Punkte und konnte jedoch nicht ganz mit der Gruppe Herisau SV 1 mithalten. Diese erreichte im zweiten Durchgang ganze sieben Punkte mehr und sicherte sich somit den Sieg.

Rang zwei ging an die Gruppe aus Gais, und auf Rang drei lag Heiden, bestehend aus Dany Lutz, Alex Kessler, Adrian Kleiner und Nadine Fuchs (595 Punkte). Herisau SV 1 qualifizierte sich damit für den Ostschweizer Final, wobei Gais als Zweiter durchaus auch noch Chancen auf eine Qualifikation hat.

Vorderländer verpassen Podest

Für die Jugendschützen galt es, das gleiche Programm zu absolvieren wie bei den Jungschützen. Teufen siegte vor Gais und Rehetobel. Die FSG Reute lag mit 446 Punkten auf Rang vier, gefolgt von Heiden auf Rang fünf. Die besten Einzelresultate erzielte bei den Jugendschützen Silvan Preisig mit 180 Punkten, gefolgt von Florian Buck (beides StS Teufen) mit 172 Punkten und Jan Loertscher (FSG Reute) mit 170 Punkten. (chp)

Komplette Rangliste: www.ksv-ar.ch