Heerbrugger Karatekas erfolgreich

Merken
Drucken
Teilen
Die fünf Sportler aus dem Heerbrugger Hankanshotokan Karate Do fuhren mit neun Pokalen nach Hause. (Bild: pd)

Die fünf Sportler aus dem Heerbrugger Hankanshotokan Karate Do fuhren mit neun Pokalen nach Hause. (Bild: pd)

Karate Am vergangenen Wochenende nahmen die Sportler aus dem Heerbrugger Hankan- shotokan Karate Do, an einer internationalen Karatemeisterschaft im französischen Dabo teil – dem fünften Alagas Cup.

Diesen Kampfsport-Event besuchten verschiedene Schulen aus Europa wie z. B. aus Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg und der Schweiz. Der Schulleiter der Heerbrugger Schule, Sensei Hakan Gülbüz, nutzte seine grosse Erfahrung sowie sein Können und gewann im Kumite (Freikampf) und holte Silber in der Kata (imaginärer Kampf gegen mehrere Gegner). Berkan Aytamga qualifizierte sich für den Final und holte Bronze in der Disziplin Kumite (Jugend).

Petar Zrakic holte zweimal Bronze, sein Sohn Ivanos, mit sieben Jahren jüngster Teilnehmer des Turniers, gewann im U10 im Kata und Kumite Gold. Dahinter holte der achtjährige Silas Lach- auer Silber. Sie waren die beiden jüngsten Teilnehmer, wie bereits zwei Wochenenden davor in Winterthur, die miteinander zuoberst auf dem Podest standen, und unterstreichen damit ihr Talent und ihre Leidenschaft für diesen Sport. (pd)