Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

HEERBRUGG: Zwei Music-Award-Gewinner dabei

Gleich zwei Swiss-Music-Award-Gewinner treten am 7. und 8. Juli am Rheintaler Open-Air-Festival «Sommer im Park» auf: Es sind die bekannten Mundartmusiker Dabu Fantastic und Adrian Stern.
Dabu Fantastic sagen: «Festivals sind für Bands der Dessert im Musikjahr». Wird er in Heerbrugg besonders fein? (Bild: pd)

Dabu Fantastic sagen: «Festivals sind für Bands der Dessert im Musikjahr». Wird er in Heerbrugg besonders fein? (Bild: pd)

Die Veranstalter des «Sommer im Park» rechnen mit einem ausverkauften Fest. Dessen Stärke ist das Nebeneinander von bekannten Musikern, ja Stars, und Bands aus der Region. Zu den Stars gehören Dabu Fantastic mit Mundartmusik mit Elementen aus Mundartrock, Pop, Funk, Soul und Hip-Hop. 2016 spielten sie ein Konzert ausschliesslich mit Songs der Fantastischen Vier, die sie auf Zürichdeutsch übersetzt hatten. Aufnahmen veröffentlichten sie kurz danach digital.

«Festivals sind für Bands der Dessert im Musikjahr», pflegen Dabu Fantastic gern zu sagen. Für sie muss es ein besonders feiner Dessert sein, nach einem Jahr mit Gold-Auszeichnung und einem Swiss Music Award für den Hit «Angelina». Zu feiern gab es die zweite Top-5-Platzierung in den Album-Hitparaden innerhalb von zwei Jahren und vor allem eine ziemlich ausverkaufte Drinks-Tour, die von den Patent-Ochsner-Mitgliedern co-produziert wurde. 2017 stammt der im Schweizer Radio bisher meistgespielte Hit von Dabu Fantastic.

Zurück auf der Bühne und einer der Top-Acts ist der Award-Gewinner 2010. Adrian Sterns neue CD «Chum mir singed die Songs, wo mir liebed und tanzed mit ihne dur d‘Nacht» klingt anders als gewohnt. Die Fans dürfen sich auf ein ganz besonderes Konzert freuen: Elektronische Musik umarmt die warmen Akkorde seiner akustischen Gitarre und seines Gesangs. Mit «Elektrisch» hat er 2017 einen grossen Hit gelandet, wodurch er wieder zu einem der begehrtesten Schweizer Musiker wurde. (pd)

Das Festival-Programm:

Freitag, 7. Juli: 16.00 Turöffnung, DJ, 17.00 Ashbury Road, Sixties Rock, 18.30 Miracle Four (Tonic Scale), Pop, 19.45 Lina Button, Pop, 21.30 Dabu Fantastic, Mundart-Pop/Hip-Hop, 23.15 Panda Lux, Pop/Rock, 01.00 Crimer, Synthie-Pop und viele weitere Bands auf der kleinen Buhne.

Samstag, 8. Juli: 14.00 Turöffnung, DJ, 15.00 Sùmmarvoogìl, Rheintaler Lieder, 16.30 Too Mad, Rock, 18.00 Asip, Pop/Rock, 19.30 Royal Riot, Rock/Funk/Pop, 21.00 Adrian Stern, Mundart-Pop/Rock, 22.45 Nickless, Pop, 00.30 Red Cube, Soul/Pop/Rock und viele weitere Bands auf der kleinen Buhne.

Tickets, im Vorverkauf günstiger, sind bei der St. Galler Kantonalbank erhältlich. Weitere Infos unter www.sommer-im-park.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.