HEERBRUGG: Neue Ausstellung im Stellwerk

Ölmalerei und Mischtechnik der Widnauer Kunstschaffenden Edith Hämmerle ist vom 22. bis 25. März im Stellwerk zu sehen.

Drucken
Teilen

In der Region kennt man die Widnauer Malerin Edith Hämmerle. In zahlreichen Ausstellungen hat sie hier ihre Werke bereits zeigen können. Viele ihrer Werke sind Eindrücke von Reisen, aber auch der Fantasie entspringen sie, oder Themen aus dem Leben bestimmen die Arbeiten der Künstlerin. Bei den Tier- oder Menschenfiguren sind ihr die Augen und deren Ausdruck besonders wichtig. «Das Malen entführt mich in eine meditative Dimension – es ist das Tor zu Frieden, Freude und Harmonie. Und das Malen ist die Herausforderung, Gedanken und Träume in bunten, starken Farben sichtbar zu machen.»

Im Stellwerk zeigt Edith Hämmerle ihre jüngsten Werke in Öl und Acryl-Öl Kombination.

Die Ausstellung unter dem Titel «Bildnis» beginnt mit einem Eröffnungsapéro am Donnerstag, 22. März, um 19 Uhr.

Weitere Öffnungszeiten: Freitag, 23. März, 18 bis 21 Uhr; Samstag, 24. März, 14 bis 19 Uhr; Sonntag, 25. März, 14 bis 18 Uhr, oder nach telefonischer Vereinbarung. (pd)