Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

HEERBRUGG: Gunnar Wald ist neuer Präsident

Kürzlich fand die 53. Hauptversammlung des Musikvereins statt. Sie stand ganz im Zeichen der Wahlen. Unter anderem wurde ein neuer Vereinspräsident begrüsst.
Vorstand und Neumitglieder (hinten, von links): Marco Eichmann (Vize-Präsident, MuKo-Mitglied), Daniela Steiger (Beisitzerin), Gunnar Wald (Präsident, MuKo Mitglied), Shaine Eichmann (Neumitglied); vorne, von links: Kathrin Spiegel (Kassierin), Petra Sieber (Aktuarin), Brigitte Gebert (MuKo-Mitglied), Ursi Berger (Neumitglied), Ursula Bardorf (Neumitglied): nicht auf dem Foto ist Jennifer Eichmann (Instrumente). (Bild: pd)

Vorstand und Neumitglieder (hinten, von links): Marco Eichmann (Vize-Präsident, MuKo-Mitglied), Daniela Steiger (Beisitzerin), Gunnar Wald (Präsident, MuKo Mitglied), Shaine Eichmann (Neumitglied); vorne, von links: Kathrin Spiegel (Kassierin), Petra Sieber (Aktuarin), Brigitte Gebert (MuKo-Mitglied), Ursi Berger (Neumitglied), Ursula Bardorf (Neumitglied): nicht auf dem Foto ist Jennifer Eichmann (Instrumente). (Bild: pd)

Der scheidende Präsident Bernd Walser begrüsste Aktivmusikanten und Gäste zur Hauptversammlung. Er führte speditiv durch die Traktandenliste. Nach dem protokollarischen Rückblick auf die letzte Hauptversammlung schaute der Präsident in seinem Jahresbericht auf ein ereignis­reiches Jahr zurück und liess die musikalischen und gesellschaftlichen Höhepunkte Revue passieren. Im ersten Halbjahr lag der Fokus auf den Kreismusiktagen in Marbach, gefolgt von kleineren Auftritten und Anlässen.

Nach den Sommerferien starteten die Musikanten mit dem Mittagskonzert am Herbstmarkt, gefolgt von der 100-Jahr-Marktamt-Feier, der Adventshütte, die der MVH jedes Jahr am Adventsmarkt bewirtschaftet, und vielem mehr. Als Höhepunkt im zweiten Halbjahr kann sicher die Herbstmatinee genannt werden, die ein grosser Erfolg war. Wiederum war der Saal bis auf den allerletzten Platz gefüllt. Der Entschluss, die Matinee in diesem Rahmen zu veranstalten, hat sich jetzt, nach dem zweiten Erfolg, bestätigt und bewährt.

Dirigent Thomas Wieser zeigte sich zufrieden mit den musikalischen Fortschritten, die er in den letzten zwei Jahren mit dem MVH gemacht hat. Er möchte die musikalische Entwicklung auf dem bewährten Weg weiterverfolgen und am Ziel «gemeinsam Spass und dabei Erfolg haben» festhalten.

Neue Mitglieder im Vorstand und der MuKo

Der Präsident des MVH, Bernd Walser, hat seinen Rücktritt auf die HV 2018 bekannt gegeben. Neu wird das Präsidentenamt von Gunnar Wald ausgeführt. Vize-Präsident ist neu Marco Eichmann. Das freigewordene Amt des Kassiers übernimmt Kathrin Spiegel. Brigitte Gebert wurde neu in die Musikkommission gewählt. Sie und der übrige Vorstand sowie die restliche MuKo wurden alle einstimmig und mit grossem Applaus gewählt. Der MVH dankt den Mitgliedern und wünscht den neuen Kolleginnen und Kollegen gutes Gelingen in ihrer neuen Funktion.

Marco Eichmann informierte den Verein über den Stand der Ausbildung. PopKorn wurde im Jahr 2010 durch den Musikverein Au, den Musikverein Berneck und die Musikgesellschaft Konkordia Widnau gegründet. An der letztjährigen HV wurde der MV Heerbrugg als vierter Trägerverein aufgenommen und schickt seine Nachwuchsmusikanten seither in die regionale Beginnerband PopKorn. Zurzeit verstärken zwei Kinder aus Heerbrugg die Formation.

Im vergangenen Jahr musste man zwei Austritte verzeichnen, dem gegenüber stehen drei Eintritte. Dies sind: Shaine Eichmann, Ursula Bardorf und Ursi Berger. Der Verein traf sich zu total 60 Zusammenkünften sowie zu diversen Helfereinsätzen. Absenzen-Chefin Brigitte Gebert zeichnete für vorbildliche Präsenz, mindestens 90% Anwesenheit, neun Mitglieder mit einem Präsident aus, wobei Freddy Schläpfer mit nur einer Absenz Spitzenreiter des Vereins ist.

Ehrungen und Vorschau

Gaby Frei und Petra Gehriger wurde nochmals für 25 Jahre Mitgliedschaft gratuliert. Beide wurden am letztjährigen Kreismu­siktag zu kantonalen Veteraninnen ernannt. Die Ehrung hatte bereits an der letztjährigen Matinee stattgefunden.

Das Hauptaugenmerk wird im kommenden Jahr auf der Mitgliederwerbung liegen. Ein Musikverein kann nicht weiter bestehen, wenn kein Nachwuchs oder keine Neumitglieder aufgenommen werden. Jede und jeder ist herzlich eingeladen, dem MVH beizutreten. Als Höhepunkte in diesem Jahr sind besonders die Kreismusiktage in Montlingen vom 26. und 27. Mai sowie die Herbstmatinee am 25. November zu nennen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.