HEERBRUGG: Elektromobilität erlaubt neue Ansätze

Die Energiestädte Au und Berneck veranstalten zusammen mit e’mobile und weiteren Partnern am 13. Mai im Schmidheiny-Park eine Ausstellung zu den Themen Elektromobilität und Solarstrom.

Drucken
Teilen
Sinnvoll: Den Strom fürs Auto selbst produzieren. (Bild: pd)

Sinnvoll: Den Strom fürs Auto selbst produzieren. (Bild: pd)

Elektromobilität und Solarstrom sind zwei wichtige Eckpfeiler der Energiestrategie 2050 des Bundes. Die Entwicklung dieser beiden Technologien verläuft rasant, die vielversprechende Kombination ist im Aufbau.

Elektromobilität eröffnet die vielversprechende Aussicht, Erdöl durch erneuerbare, einheimische Treibstoffe zu ersetzen. Weitere Aspekte wie der hohe Wirkungsgrad des Elektroantriebs, die wegfallenden Luftschadstoffemissionen im Betrieb oder die geringen Lärmimmissionen haben Elektrofahrzeuge in den letzten Jahren zu einem energie- politischen Hoffnungsträger gemacht. Noch bestehen aber auch Bedenken, unter anderem bezüglich Kosten, Reichweite, Ladeinfrastruktur, zusätzlichem Strombedarf, Fussgängerschutz usw. Nachdem der Bund kleine Fotovoltaikanlagen seit 2014 mit einem einmaligen Förderbeitrag statt mit einer Einspeisevergütung fördert, erhalten die Besitzer solcher Anlagen je nach Stromversorger nur noch eine geringe Vergütung für den ins Netz eingespeisten Strom. Sie streben deshalb einen hohen Eigenverbrauch des selber produzierten Stroms an und stossen dabei auf Elektrofahrzeuge als willkommene zusätzliche Verbraucher.

Die Ausstellung vom 13. Mai 2017 deckt das ganze Spektrum dieses vielfältigen Gebietes ab. Das regionale Garagengewerbe stellt ein Dutzend Elektro- und Plug-in-Hybridfahrzeuge aus, die auch für Probefahrten und – eine seltene Gelegenheit – Direktvergleiche vor Ort zur Verfügung stehen.

Diverse Anbieter von Ladestationen, Solaranlagen, stationären Batteriespeichern und Haussteuerungen präsentieren ihre Produkte und beraten kompetent.

Darüber hinaus bietet die Ausstellung aber auch weitere Informationen zur umweltfreundlichen Mobilität. Probefahrten mit E-Bikes sowie Informationen zu Bus Ostschweiz und Mobility Carsharing sind ebenfalls im Programm. (gk)

Samstag, 13. Mai, 9 bis 16 Uhr, Schmidheiny-Park, Heerbrugg: Ausstellung und Beratung; Probefahrten mit Elektrofahrzeugen; Festwirtschaft, Attraktionen für Kinder; Liste der Aussteller und weitere Informationen: www.e-mobile.ch.