Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

HCR-Frauen starten mit Sieg

Handball Im ersten 3.-Liga-Spiel der Saison siegten die Frauen des HC Rheintal gegen Amriswil mit 20:19 (11:12).

Die Rheintalerinnen traten in pinken Dresses an – die Energie, die von dieser Farbe ausgeht, sollte sich auf ihr Spiel übertragen. Das gelang zu Beginn nur mässig, die Nervosität war gross und zusammen mit der aggressiven Amriswiler Abwehr führte das zu einem holprigen Start. HC Rheintal steigerte sich aber und konnte nach 25 Minuten zum 9:9 ausgleichen. Zur Pause lag das Team von Trainer Andreas Kunisch aber wieder 11:12 im Hintertreffen.

Rheintalerinnen nach der Pause energischer

Mehr Tempo und Druck in den Angriffen war gefragt – die Rheintalerinnen spielten nun tatsächlich energischer. Dadurch kam die Amriswiler Defensive in Bedrängnis, was zu Zeitstrafen gegen die Thurgauerinnen führte. Das zunehmend hektische Spiel verlief aber weiter ausgeglichen.

Und das blieb es bis zum Schlusspfiff. Beide Teams kämpften mit letzter Kraft, die letzten drei Minuten waren durch Unkonzentriertheiten geprägt. Nach einem Rheintaler Ballverlust gelang den Amriswilerinnen das 19:19. Aber etwa zehn Sekunden vor Schluss gelang Jeanine Roth der Siegtreffer für den HC Rheintal. (pd)

Rheintal: Sabine Kunisch, Silviana Sick, Andrea Schuler, Verena Schlichtling, Sabrina Riegg, Sarah Näf, Jeanine Roth, Nadine Vetsch, Livia Wüst, Aline Züst, Alissa Wohlwend, Krisztina Kométh Kériné, Nadja Thurnherr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.