Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

HCR feiert 31:17-Kantersieg gegen den SV Fides

Handball Die Rheintaler hatten mit Fides II eine Rechnung offen, im Auswärtsspiel mussten sie nämlich eine bittere Niederlage einstecken. Diese Rechnung beglich der HCR eindrucksvoll mit einem 31:17-Sieg. Schon nach den ersten 15 Minuten war zu sehen, in welche Richtung es führen würde. Pascal Wild hatte zu dieser Zeit bereits drei seiner ins­gesamt fünf Gegenstosstore geschossen, und Fides war anzusehen, dass es dem Rheintaler Tempospiel nicht standhalten konnte. Beim Spielstand von 16:8 wurden die Seiten gewechselt.

Am Anfang der zweiter Halbzeit zogen die Rheintaler ihre schlechtesten Minuten ein. Die Abschlüsse wollten nicht mehr so richtig funktionieren, von einer Aufholjagd des SV Fides konnte aber auch nicht die Rede sein. Dies verhinderte unter anderem auch eine starke Leistung von Martin Horg im Goal, der immer wieder mit ausgezeichneten Paraden brillierte und drei von sechs Penaltys abwehrte.

Nach der etwas schlechteren Phase bauten die Rheintaler den Vorsprung dann wieder etwas aus, sie versuchten sich gegen Ende an ein paar Trickwürfen und beendeten das Spiel mit einem 14-Tore-Vorsprung. (aw)

HC Rheintal: Horg, Nüesch; Jovicic (5), Kobelt (1), Metzger (5), Morina, Rutz (1), J. Schwarber (3), M. Schwarber (3), Seitz (4/2), J. Wild (2), P. Wild (7).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.