Hans Frei wird neuer Präsident des Männerchor Widnau

Der Männerchor Widnau hat einen neuen Präsidenten und wird 2020 mehrfach auftreten.

Drucken
Teilen
Der Männerchor wird in Zukunft von diesem Team geleitet (von links): Alexander Rebholz, Kaspar Schegg, Dirigentin Marta Flesch, Präsident Hans Frei und Walter Frei.

Der Männerchor wird in Zukunft von diesem Team geleitet (von links): Alexander Rebholz, Kaspar Schegg, Dirigentin Marta Flesch, Präsident Hans Frei und Walter Frei.

Bild: PD

(pd) Wie üblich blickte der Männerchor Widnau an der Hauptversammlung auf das letzte Vereinsjahr zurück. Der Chor erfreute an drei Gottesdiensten und am Heimabend im Alterszentrum Augiessen die Zuhörerinnen und Zuhörer. Dirigentin Marta Flesch arbeitete kompetent, zielgerichtet und engagiert mit den Sängern.

Die Proben lohnten sich, bei den Auftritten erfüllte der Chor die Erwartungen, was besonders auf die Mitwirkung am Bettagsgottesdienst zutrifft. Der Männerchor sang da erstmals zusammen mit dem Frauenchor gefällige Lieder. Der gelungene Auftritt überzeugte beide Chöre, sodass sie eine weitere Zusammenarbeit für den Bettagsgottesdienst 2020 wünschen. Im Oktober unternahm der Chor eine dreitägige Reise ins Südtirol. Sängerkollege Heiner Schawalder erstellte einen 20- minütigen Film über die Reise und zeigte ihn nach der Versammlung.

Adventskonzert mit dem Männerchor Heerbrugg

Für dieses Jahr wird wie gewohnt die Mitwirkung bei den Gottesdiensten in der katholischen Kirche an Muttertag und Bettag sowie in der evangelischen Kapelle am 24. Mai geplant. Auch ein Ständchen im Alterszentrum Augiessen ist im Jahresprogramm. Ohne weitere geplante Anlässe fühlte sich der Chor für die zweite Jahreshälfte etwas wenig gefordert.

Für mehrere Chöre wird es schwierig, in sehr guter Qualität aufzutreten. Deshalb kam die Anfrage aus der Nachbarschaft gelegen, gemeinsam aufzutreten. Der Männerchor Widnau wird dieses Jahr mit dem Männerchor Heerbrugg ein Adventskonzert durchführen. Der Auftritt findet am 4. Adventssonntag in der katholischen Kirche in Widnau statt. Weiter wird der Chor an einem offenen Singen teilnehmen, das am Samstag, 12. Dezember, in der evangelischen Kapelle geplant ist.

Neben Erfreulichem, galt es auch Schmerzvolles zu verkraften. Im letzten Jahr sind Ehrenmitglied Hans-Peter Holderegger und der langjährige Sängerkamerad Johann Frei gestorben.

Neuer Präsident, neue Revisoren

Neben zwei Austritten ist auch ein Eintritt zu verzeichnen. Rolf Glaus fühlt sich in den Reihen des Chors bereits sehr wohl.

Aus gesundheitlichen Gründen gab Präsident Christof Köppel 2019 seinen Rücktritt als Aktivmitglied. In der Folge leitete Hans Frei als Vizepräsident den Verein. Er bewährte sich und wurde deshalb einstimmig als neuer Präsident gewählt. Im Vorstand wirken im neuen Jahr Aktuar Walter Frei, Kassier Kaspar Schegg und Beisitzer Ale­xander Rebholz. Zur Musikkommission gehören Hanspeter Hüppi, Urs Buschor, Rolf Glaus, Hans Frei und Marta Flesch. Die Revisoren Alex Grüninger und Heiner Schawalder reichten den Rücktritt ein. Sie werden durch Niklaus Kehl und Walter Looser ersetzt.

Die Kasse schloss mit einem grösseren Defizit ab. Für 2020 sind einige Einsparungen geplant, ebenso steigt der Mitgliederbeitrag. So wird nur noch ein moderates Defizit erwartet. Sieben Sänger erreichten im vergangenen Vereinsjahr die Zahl von höchstens fünf Absenzen und durften an der HV geehrt werden.