Hanfanlage statt Streit «gefunden»

ST. GALLEN. In der Nacht auf Donnerstag rückte die Stadtpolizei St. Gallen wegen einer Lärmklage aus – und entdeckte in der Wohnung keinen (befürchteten) Streit, sondern ein Fest mit einigen Personen sowie eine kleine Hanf-Indooranlage.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. In der Nacht auf Donnerstag rückte die Stadtpolizei St. Gallen wegen einer Lärmklage aus – und entdeckte in der Wohnung keinen (befürchteten) Streit, sondern ein Fest mit einigen Personen sowie eine kleine Hanf-Indooranlage. Bei der Intervention bemerkten die Polizisten die Anlage mit fünf Pflanzen. Gemäss Aussagen des Wohnungsmieters baute er diese für den Eigenkonsum an. Die Pflanzen und die Anbau-Ausrüstung stellte die Polizei sicher. Der 44-Jährige wird angezeigt. (kapo)