Handball-Frauen erkämpfen sich den Sieg

Die Frauen des HC Rheintal gewinnen gegen den anspruchsvollen Gegner TV Appenzell nach guter Mannschaftsleistung mit 19:17.

Drucken
Teilen

HANDBALL. Auf das Spiel gegen den TV Appenzell warteten die Rheintalerinnen schon lange. Einerseits mussten sie gegen die Appenzellerinnen im Hinspiel eine bittere Niederlage hinnehmen (13:33), andererseits wollten die bisher sehr erfolgreichen Rheintalerinnen keinesfalls weitere zwei Punkte an die Appenzellerinnen verschenken.

Am Anfang der Partie hatte der HCR etwas Mühe, ins Spiel zu finden. Der TV Appenzell zog schnell mit einem 3-Tore-Vorsprung davon. Mit der nötigen Gelassenheit und dem vorbildlichen Zusammenspiel der Rheintalerinnen gelang es aber, die Führung zu übernehmen. Die Defensive war wie so oft sehr stark, was die Appenzellerinnen teilweise verzweifeln liess. Bis zur Pause konnten die Frauen ihre Leistung konstant hoch halten, was zum Zwischenresultat von 12:9 führte. In der verdienten Halbzeit wurden die Rheintalerinnen vom Trainer nochmals angespornt.

In der zweiten Hälfte des Spiels konnten die Rheintalerinnen beachtlich fortfahren. Im Angriff wurden sie mehrfach von den offensiv spielenden Gegnerinnen gestört, was sie aber nicht aus der Ruhe bringen liess. Auch die gegnerische Torhüterin aus der Nationalliga B bereitete den Rheintalerinnen keine Schwierigkeiten. Die Trefferquote war überraschend hoch – jeder Penalty war ein Treffer.

Zehn Minuten vor Schluss und mit einem 4-Tore-Vorsprung wurden die Rheintalerinnen träge. Es schien, als könnte sich das Spiel nochmals wenden, denn der TV Appenzell versuchte eine Aufholjagd zu starten. Der HCR reagierte aber rechtzeitig und nahm nochmals das Zepter in die Hand. Die Freude auf Seiten der Rheintalerinnen war gross, als beim Stand von 19:17 der Schlusspfiff ertönte.

Bereits am nächsten Samstag, um 17.30 Uhr, geht es für die Rheintalerinnen weiter. Dann treffen sie auf den punktgleichen Gegner BSG Vorderland, der im Moment wegen besserem Torverhältnis auf Platz eins steht. (cs)

HC Rheintal: Corina Ulrich, Gabriela Müller, Vanessa Gächter, Petra Hutter, Sarah Näf, Tanja Eder, Sina Hubatka, Jeanine Roth, Verena Schlichtling, Andrea Schuler.