Gwerbler-Abend findet in Balgach statt

BERNECK. An der Hauptversammlung des Vereins Rheintaler Gewerbepräsidenten (VRG) wurde Daniel Dietrich einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt. Er präsidiert den Gewerbeverein Balgach, wo nächstes Jahr der zweite Gwerbler-Abend veranstaltet wird.

Merken
Drucken
Teilen
Die Präsidenten der Gewerbevereine, die gemeinsam den zweiten Gwerbler-Abend organisieren (von links): Christoph Benz (Altstätten), Carsten Zeiske (Diepoldsau), Anibal Alghisi (Au-Heerbrugg), Andreas Leumann (Widnau), Daniel Dietrich (Balgach), July Thurnheer (Berneck), Philipp Caimi (St. Margrethen), Es fehlt Claudia Graf aus Rebstein. (Bild: pd)

Die Präsidenten der Gewerbevereine, die gemeinsam den zweiten Gwerbler-Abend organisieren (von links): Christoph Benz (Altstätten), Carsten Zeiske (Diepoldsau), Anibal Alghisi (Au-Heerbrugg), Andreas Leumann (Widnau), Daniel Dietrich (Balgach), July Thurnheer (Berneck), Philipp Caimi (St. Margrethen), Es fehlt Claudia Graf aus Rebstein. (Bild: pd)

Präsident Carsten Zeiske begrüsste letzte Woche die Mitglieder des Vereins Rheintaler Gewerbepräsidenten im Restaurant Ochsen in Berneck. In seinem Bericht blickte Zeiske nochmals auf den ersten Gwerbler-Abend zurück. Knapp 200 Gwerbler folgten der Einladung nach Diepoldsau und erlebten spannende Referate von Ex-Ski-Weltmeister Bruno Kernen und Bestseller-Autor Martin Betschart sowie eine unterhaltsame Podiumsdiskussion.

Umfrage: Abend kommt gut an

Die Ergebnisse der danach durchgeführten Umfrage unter den Teilnehmern sorgten für Freude bei den Organisatoren. So empfanden 81 Prozent der Befragten das Konzept der Veranstaltung gut bis sehr gut, 84 Prozent profitierten von den gegebenen Networking-Möglichkeiten und 94 Prozent zogen einen positiven persönlichen Nutzen aus dem Gwerbler-Abend.

Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass 88 Prozent der befragten Teilnehmer angaben, mit Sicherheit wieder an künftigen Gwerbler-Abenden teilnehmen zu wollen.

Austritt und Beitritt

Trotz der positiven Rückmeldungen gab es an der Hauptversammlung auch weniger Erfreuliches zu berichten. Der Gewerbeverein St. Margrethen tritt aufgrund mangelnden Interesses seitens der Mitglieder aus dem Verein Rheintaler Gewerbepräsidenten aus, was dessen Präsident Philipp Caimi sehr bedauert. Unabhängig davon begrüsste Carsten Zeiske neu im VRG den Gewerbeverein Giva aus Altstätten mit dessen Präsidenten Christoph Benz.

Nächstes Jahr am 18. September

Der Gwerbler-Abend findet nächstes Jahr am 18. September in Balgach statt. Aus diesem Grund übergab Carsten Zeiske seinen Präsidentensitz an den Balgacher Daniel Dietrich, der von den Anwesenden einstimmig gewählt wurde. (pd)