Gutes Ergebnis dank Block

LIENZ. Am Freitag sind alle Rhodsbürger von Lienz und Plona zur Bürgerversammlung in die «Löwenburg» eingeladen. Naturfotograf Markus P. Stähli zeigt faszinierende Bilder von Flora und Fauna der Region.

Heidy Frei
Merken
Drucken
Teilen
So gemütlich hatte es die Helfergruppe nur ein paar Minuten – dann hiess es Werkzeug fassen und für die Rhode Lienz den Wald aufräumen. (Bild: Heidy Frei)

So gemütlich hatte es die Helfergruppe nur ein paar Minuten – dann hiess es Werkzeug fassen und für die Rhode Lienz den Wald aufräumen. (Bild: Heidy Frei)

Am Freitag, 18. März, um 20 Uhr findet im Restaurant Löwenburg die Bürgerversammlung der Rhode Lienz statt.

Die Jahresrechnung der Rhode schliesst mit einem Gewinn von 35 700 Franken ab. Wie Rhodmeister Erwin Egeter in seinem Jahresbericht schreibt, ist dieses erfreuliche Ergebnis der sehr guten Ertragslage des Mehrfamilienhauses an der Zollstrasse zu verdanken.

Es zeigte sich einmal mehr, dass sich ein massvoller Gebäudeunterhalt und gezielte Investitionen längerfristig bezahlt machen. Deshalb wird auch im laufenden Jahr Geld ins Mehrfamilienhaus investiert und unter anderem neue Garagentore angebracht.

Aufwendige Waldpflege

Die Waldpflege als auch die Holzernte im Bereich des Lienzer Schutzwaldes sind stets mit hohen Aufwendungen verbunden. Nichtsdestotrotz setzte sich die Bevölkerung im vergangenen Jahr wiederum mit vereinten Kräften für den Erhalt des Schutzwaldes ein und war am Waldräumungs-Tag in beachtlicher Anzahl mit währschaftem Schuhwerk und Arbeitshandschuhen zur Stelle.

Geschätzte Dienste

Seit einigen Jahren bietet die Rhode zusammen mit der Dorfgemeinschaft Lienz-Plona einen Sammeldienst für Grüngut an. Dieser wurde auch letztes Jahr von der Bevölkerung sehr geschätzt. Ebenso war die Christbaumabgabe wieder ein Erfolg. Viele spendeten an den beiden Anlässen für Hilfsbedürftige in Lettland, so dass dem Verein der Freunde Lettlands ein namhafter Betrag übergeben werden konnte.

Nach Behandlung der Traktanden sind die Bürgerinnen und Bürger zu einem Znacht eingeladen. Im Anschluss zeigt der Grabser Naturfotograf Markus P. Stähli einen Bildervortrag mit dem Titel «Der Rothirsch – auf der Fährte des Geweihten». Seine Bilder und Naturgeräusche umfassen Flora und Fauna in den Jahreszeiten vom Tal bis ins Hochgebirge. Stähli zeigt zurzeit eine Auswahl seiner Bilder im Naturmuseum St. Gallen. Seine Arbeiten werden immer wieder im In- und Ausland gezeigt und an Wettbewerben mit Preisen ausgezeichnet.