Guggen gegen den Hunger

ALTSTÄTTEN. Fasnächtliche Lebensfreude auch für Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen: Die Guggenmusik Bazzaschüttler spielte gestern zugunsten des Diakonieprojekts Eggpunkt.

Max Tinner
Drucken
Teilen
Die Bazzaschüttler bei ihrem Benefizkonzert vor der malerischen Kulisse der Altstätter Altstadt. (Bild: Max Tinner)

Die Bazzaschüttler bei ihrem Benefizkonzert vor der malerischen Kulisse der Altstätter Altstadt. (Bild: Max Tinner)

An der Fasnacht soll auch seine Freude haben, wer nicht gerade auf der Sonnenseite des Lebens steht. Darum gibt die Eichberger Guggenmusik Bazzaschüttler seit Jahren am Fasnachtsfreitag ein Benefizkonzert. Die Bazzas haben so schon verschiedenste gemeinnützige Institutionen und Vereine unterstützt. Das gestrige Benefizkonzert, das wie die letzten Jahre beim Altstätter Locher-Brunnen stattfand, gaben sie für den Egg-punkt.

Zu essen für einen Franken

Der Laden an der Churerstrasse 18 in Altstätten wird als ökumenisches Diakonieprojekt von den reformierten und katholischen Kirchgemeinden im oberen Rheintal geführt. Wer in bescheidenen Verhältnissen lebt und einen vom Sozialamt seiner Wohngemeinde im oberen Rheintal ausgestellten Ausweis hat, kann hier einmal die Woche für einen symbolischen Franken Lebensmittel beziehen.

Dank Bazzas mehr Auswahl

Es sind hauptsächlich überschüssige, aber immer noch in der Haltbarkeits-Zeitspanne liegende Lebensmittel, die von Grossverteilern und Detaillisten zur Verfügung gestellt werden. Auch Produzenten aus der Region spenden Lebensmittel. Um ein ausgewogenes Sortiment anbieten zu können, werden auch mit Spendengeldern Lebensmittel dazugekauft. Der Erlös aus dem Benefizkonzert der Bazzaschüttler wird für diesen Zweck ebenfalls willkommen sein.

www.eggpunkt.ch www.bazzaschuettler.ch

Aktuelle Nachrichten