Grüne Erinnerungen an Notre-Dame:  Buchsbaum erinnert an Parisreise vor 50 Jahren

Ein Buchsbaum im Garten erinnert die Oberrieter Besitzerfamilie an ihre Parisreise vor 50 Jahren.

Drucken
Teilen
Dieser Buchsbaum steht im Garten von Ruedi und Rosmarie Loher in Oberriet. Sie haben ihn aus einem Trieb herangezogen, den sie vor 50 Jahren als Souvenir von einem Buchsstrauch an der Kathedrale Notre-Dame in Paris abgeschnitten hatten.

Dieser Buchsbaum steht im Garten von Ruedi und Rosmarie Loher in Oberriet. Sie haben ihn aus einem Trieb herangezogen, den sie vor 50 Jahren als Souvenir von einem Buchsstrauch an der Kathedrale Notre-Dame in Paris abgeschnitten hatten.

Bild: pd

(pd) Genau ein Jahr ist es heute her, dass in Paris die Kathedrale Notre-Dame brannte. Den Oberrieter Ruedi Loher und seine Frau hatte die Nachricht von der Katastrophe besonders berührt, haben die beiden in ihrem Garten doch seit Jahrzehnten ein besonderes Souvenir an das spirituelle Zentrum Frankreichs stehen.

Ein Symbol wurde zerstört

Ein schrecklicher Tag sei der 15. April 2019 gewesen, als die Medien vom Brand der Notre- Dame-Kathedrale in Paris berichteten, schreibt Ruedi Loher. Immerhin sei die über 800 Jahre alte Kirche nicht nur beliebtes Fotosujet für viele Millionen Parisbesucherinnen und -besucher gewesen, sondern auch ein Symbol der französischen Hauptstadt und Weltkulturerbe. Wie die Kathedrale wiederhergestellt wird, ob originalgetreu oder modern, ist nach wie vor offen.

Ruedi und Rosmarie Loher werden jeden Tag an ihre eigene Parisreise erinnert, die fast genau 50 Jahre zurückliegt. In ihrem Garten in Oberriet steht nämlich ein etwas skurril ausschauender Buchsbaum, der diesen Monat ebenfalls 50 Jahre alt werde, wie Ruedi Loher schreibt.

Vom kleinen Ästchen zum Andenken

Mit der Nagelschere hätten sie sich damals nämlich als Erinnerung an ihren Parisbesuch von einem Buchsstrauch, der damals an der Kathedralenmauer gestanden habe, einen Trieb abgeschnitten.

Zu Hause pflanzten sie dieses Ästchen ein. Liebevoll gepflegt wuchs das «Schtüdeli» zur Freude der Familie Loher prächtig heran.

Sinnbildlich für die beiden Kirchtürme

Fünfstämmig trägt die Baumschönheit heute dank fachkundigem Schnitt des Gärtners zwei massgeschneiderte Buchskugeln. Für Ruedi und Rosmarie Loher stellen sie sinnbildlich die beiden Kirchtürme von Notre- Dame dar.