Grünliberale Kandidaten stellen sich vor

ALTSTÄTTEN. Am Samstagmittag werden sich alle fotobegeisterten Nationalratskandidaten der Grünliberalen Partei St. Gallen an der Rhema in der Gätziberghalle am Stand 3.42 von Benno B. A. Stadler treffen, um sich auf die Nationalratswahlen einzustimmen. Die GLPler treffen sich um 12.

Drucken
Teilen

ALTSTÄTTEN. Am Samstagmittag werden sich alle fotobegeisterten Nationalratskandidaten der Grünliberalen Partei St. Gallen an der Rhema in der Gätziberghalle am Stand 3.42 von Benno B. A. Stadler treffen, um sich auf die Nationalratswahlen einzustimmen. Die GLPler treffen sich um 12.12 Uhr, da die Partei mit zwei Listen zu den Wahlen antreten wird: Es stellen sich zwölf junge GLPler (auf der grünliberalen Liste Jugend) und zwölf «alte» GLPler (auf der grünliberalen Liste) zur Wahl. Angeführt wird die Liste der «Alten» von Nationalrätin und Patientenschützerin Margrit Kessler aus Altstätten. Die Kandidatinnen und Kandidaten der GLP freuen sich, Rhema-Luft zu schnuppern. Gerne beantworten sie auch Fragen zur Motivation für ihre Kandidatur und zu ihren Zielen im Nationalrat. (pd)

Aktuelle Nachrichten