Grümpelturnier des FC Staad / FC Rheineck

Merken
Drucken
Teilen

Die Meisterschaft ging soeben zu Ende – dennoch rollt der Ball bereits wieder. Zum zweiten gemeinsamen Grümpelturnier laden an diesem Wochenende der FC Staad und der FC Rheineck ein. Nach dem letztjährigen Pilotprojekt auf der Stapfenwies findet der Anlass heuer im Staader Bützel statt. Den Anfang machen am Freitagabend ab 18.30 Uhr 14 «Dorf- und Firmenmannschaften» in zwei Gruppen. Der zweite Teil folgt am Samstagnachmittag ab 15.30 Uhr mit der Kategorie «Fussballer» sowie «Plausch + Jassen.»

Der Samstagmorgen gehört den Kleinsten: Ab 9.30 Uhr kicken acht Junioren-G-, sieben Junioren-F- und acht Junioren-E-Teams um den Turniersieg. Am Samstagabend (19.30) testet die neu formierte U19-Mannschaft gegen das 1.-Liga-Frauenteam des FC Bühler. Trainer dort an der Seitenlinie ist neu Ex-U19-Trainer Mathias Speiser.

Junioren-Spitzenfussball am Sonntag

Am Sonntag spielen die Juniorinnen D ihr Saisonabschlussturnier. Die vier «Heimteams» aus der Gruppierung Goldach / Staad / Rheineck jagen ab 10 Uhr der Kugel hinterher. Das Teilnehmerfeld komplettieren der FC Bühler (2×), FC Wil, FC Amriswil, die SpVgg Lindau und der TSV Tettnang.

Und auch Junioren-Spitzenfussball ist am Sonntag zu sehen. Die heimische U13-Auswahl trifft dabei ab 10.30 Uhr auf die Altersgenossen der Teams Rheintal-Bodensee, Südostschweiz sowie Thurgau.

Die Festwirtschaft ist am ganzen Wochenende in Betrieb, die Bar ist am Freitag- und Samstagabend offen. (cw/ct)