«Gring abe u seckle»

Zwei Niederlagen und das Cup-Spiel gegen einen Drittligisten noch aus der Hand gegeben: Der Aufstiegs-Schwung dürfte bei den Rebsteinern weg sein.

Merken
Drucken
Teilen

Zwei Niederlagen und das Cup-Spiel gegen einen Drittligisten noch aus der Hand gegeben: Der Aufstiegs-Schwung dürfte bei den Rebsteinern weg sein. Allerdings besinnt man sich gegen Schaan vielleicht auf die Tugenden, die das Team einst stärker machten, als es war: «Gring abe u seckle», wie Mittelstreckenläuferin Anita Weyermann sagte. Dann läuft's auch Rebstein wieder. (rew)

Samstag, 18 Uhr, Rheinwiese