Grenzwächter fassen Kriminaltouristen

Am 5. Dezember kontrollierten Grenzwächter in Au zwei slowakische Staatsangehörige. Im Auto fanden sie Waffen und mutmassliches Einbruchswerkzeug.

Drucken
Teilen
Schreckschusspistole, Schlagstock und präparierter Schraubenzieher. (Bild: pd/Grenzwachtregion III)

Schreckschusspistole, Schlagstock und präparierter Schraubenzieher. (Bild: pd/Grenzwachtregion III)

Bei einer Kontrolle am Grenzübergang entdeckten Grenzwächter unter der Rücksitzbank eines in der Slowakei immatrikulierten Fahrzeuges einen Schlagstock sowie eine Schreckschusspistole. Weiter fanden die Spezialisten des Grenzwachtkorps Handschuhe, Sturmhauben, eine Taschenlampe und einen präparierten Schraubenzieher. Im Fahrzeug waren ein Schlüsselrohling sowie ein als Kugelschreiber getarntes Messer versteckt, ist der Mitteilung der Grenzwachtregion III zu entnehmen. Die slowakischen Staatsangehörigen (38- und 42-jährig) wurden für weitere Abklärungen der Kantonspolizei St. Gallen übergeben, ebenso das Einbruchswerkzeug und die Waffen. (red.)