Grenzwacht verschenkt Hütten

DIEPOLDSAU. Die eidgenössische Zollverwaltung plant, die in die Jahre gekommenen Schutzhütten am Alten Rhein ersatzlos zu entfernen. Wer gerne gratis ein solches Hüttli bekäme, kann sich bei der Grenzwacht melden.

Drucken
Teilen
Diese Schutzhütte befindet sich auf dem Rheindamm, nahe dem Diepoldsauer Industriegebiet Güter. (Bild: René Schneider)

Diese Schutzhütte befindet sich auf dem Rheindamm, nahe dem Diepoldsauer Industriegebiet Güter. (Bild: René Schneider)

Schon seit zwei Jahrzehnten werden die drei Hütten in Diepoldsau nicht mehr genutzt und nur noch unterhalten. Früher, als Grenzwächter sich bis zu acht Stunden im Gelände aufhielten, leisteten die Hütten bei schlechtem Wetter wertvolle Dienste; auch ermöglichten sie es, sich «unsichtbar» zu machen. Nun sollen die geschichtsträchtigen «Bauten» verschwinden.

Wer gerne so ein Hüttchen hätte, meldet sich bis 31. Januar unter Tel. 058 480 72 01. (gb)