Gold und Silber für Judokas

Fünf Medaillen – drei goldene und zwei silberne – gewannen die Rheintaler Judokas am Gürtelturnier in Rorschach.

Drucken
JJJC Rheintal (hinten von links): Lukas Mattle, Timon Moser, Dominik Mattle, Martial Weder, Nico Zünd, Lian Moser. Vorne: Nico Rohrer, Zoë und Louis Widmer, Laura Plüss. (Bild: pd)

JJJC Rheintal (hinten von links): Lukas Mattle, Timon Moser, Dominik Mattle, Martial Weder, Nico Zünd, Lian Moser. Vorne: Nico Rohrer, Zoë und Louis Widmer, Laura Plüss. (Bild: pd)

Judo. 150 Teilnehmer trafen sich in Rorschach, um ihr Können und Geschick unter Beweis zu stellen. Zum 20. Mal organisierte der JJJC Rorschach/Goldach das Turnier. Das Gürtelturnier ist ein Wettkampf für Judosportler bis und mit viertem Kyu.

Der Jüngste gewann Gold

Der Anlass bietet den jungen Sportlerinnen und Sportlern die Möglichkeit, sich mit anderen Judokas aus der Region zu messen. Er ist auch eine ideale Plattform, um Neulingen den Einstieg in den Wettkampfsport zu ermöglichen.

Mit zehn Judokas war der JJJC Rheintal vertreten.

Der Jüngste, Lian Moser aus Hinterforst, gewann in der Kategorie bis 27 kg alle Kämpfe und somit die Goldmedaille. Ebenfalls eine Goldmedaille erkämpfte sich sein Bruder Timon in der Gewichtsklasse bis 30 kg. Eine dritte Goldene holte sich Nico Rohrer aus Diepoldsau in der Gewichtsklasse bis 45 kg.

Zwei zweite Plätze durch Nico Zünd (Widnau) bis 30, Dominik Mattle (Hinterforst) bis 36 Kilo vervollständigen die Rheintaler Medaillensammlung. Lukas Mattle aus Hinterforst verlor seinen Kampf um den dritten Platz knapp und erreichte den fünften Rang.

Vier Wettkampfneulinge

Die vier Wettkampfneulinge Martial Weder (Oberriet) Zoë und Louis Widmer (Au) sowie Laura Plüss (Altstätten) zeigten gute Leistungen, konnten sich aber nicht in den vorderen Rängen platzieren.

Interessierte können an einem der zahlreichen Trainings des JJJC Rheintal mitmachen. (pp)

Mehr Infos: www.jjjcrheintal.ch