Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gold und Pokal für Janine Schelling

Klimperndes Gepäck für Janine Schelling. (Bild: pd)

Klimperndes Gepäck für Janine Schelling. (Bild: pd)

Schwimmen Am 32. Dornbirner Sprintpokal im Stadtbad Dornbirn starteten 370 Schwimme­rinnen und Schwimmer aus 21 Vereinen aus Deutschland, der Schweiz sowie aus Vorarlberg und Tirol.

Eine Klasse für sich an diesem Wettkampf war die elfjährige Janine Schelling aus Widnau. Sie gewann vier Goldmedaillen (50 m Rücken, Brust, Freistil sowie 100 m Lagen) und über 50 m Delfin wurde sie Fünfte in ihrer Altersklasse. Mit diesen Resultaten sicherte sie sich souverän die Pokalwertung – und das, obschon sie von einer starken Erkältung geplagt war.

Janines zwei Jahre jüngerer Bruder, Joel Schelling, startete zum ersten Mal am Dornbirner Sprintpokal. Er musste bei seiner Premiere zum Teil gegen um zwei Jahre ältere Schwimmer antreten. Über 50 m Freistil, Rücken, Brust und 100 m Lagen war er der Schnellste seines Jahrgangs. Joel Schelling klassierte sich dreimal in den Top 10. In der Pokalwertung erzielte er den neunten Rang von 25 Startenden des Jahrgangs 2007 und jünger. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.