Geschenkeinkauf in letzter Minute

Gestern luden die Ladenvereinigung Pro Heerbrugg und das Einkaufszentrum «Am Markt» zum Bummeln und Einkaufen ein. Zahlreiche Fachgeschäfte hatten zwischen 12 und 17 Uhr geöffnet. Der Erfolg des Sonntags wurde von den Geschäftsinhabern unterschiedlich beurteilt.

Max Pflüger
Drucken
Teilen
Heidi Andrist hatte es an die Türe gepinselt: Am Sonntag waren in den Heerbrugger Geschäften alle willkommen.

Heidi Andrist hatte es an die Türe gepinselt: Am Sonntag waren in den Heerbrugger Geschäften alle willkommen.

Heerbrugg. Vom Coop-Einkaufszentrum bis hinunter zum Dornacherhof erstreckte sich gestern die Einkaufsmeile. Vor allem entlang der Auerstrasse. Aber auch etwas abseits liegende Geschäfte wie Heidi's Dorfmolki Richtung Berneck oder Photo Nüesch und das Miracolo-Mode- Wunderhüsli jenseits der Bahngleise erwarteten Kundschaft.

Dank trockenem Wetter war der Verkaufssonntag vor allem im Zentrum ein Erfolg. Rund um «Am Markt», den Bahnhof und das Coop-Einkaufszentrum trotzten die Bummler dem schon fast bissig kalten Wind am Nachmittag und besuchten die offenen Läden.

Auch wenn der Besuch zahlenmässig gegenüber anderen Weihnachtsmärkten vielleicht nicht so hoch war, zeigten sich viele Geschäftsinhaber doch zufrieden. Wer nach Heerbrugg kam, war interessiert und kauflustig.

Weniger Umsatz hatten die Lebensmittelgeschäfte. Jürg Andrist von der Dorfmolki und dem Dornacherhof: «Der 19. Dezember ist für uns ein ungünstiges Datum. Für die Grosseinkäufe zum 24. und 25. Dezember ist es noch zu früh. Wir haben nur aus Solidarität mit den anderen geöffnet.»

Kauffreudige Kundschaft traf man in vielen Geschäften an. Hier bei Interdiscount im Coop-Zentrum. (Bilder: Max Pflüger)

Kauffreudige Kundschaft traf man in vielen Geschäften an. Hier bei Interdiscount im Coop-Zentrum. (Bilder: Max Pflüger)

Den süssen Versuchungen vom «Max» ist kaum zu widerstehen.

Den süssen Versuchungen vom «Max» ist kaum zu widerstehen.

Feiner Fackelspiess vom Bistro Alex vor dem «Markt».

Feiner Fackelspiess vom Bistro Alex vor dem «Markt».

Eine neue Füllfeder? Die Papeterie Moflar hat's.

Eine neue Füllfeder? Die Papeterie Moflar hat's.

Der Nachwuchs des FC Au-Berneck sammelte für einen Zustupf ans Trainingslager.

Der Nachwuchs des FC Au-Berneck sammelte für einen Zustupf ans Trainingslager.

Max, vierjährig, bekommt bei Carmen einen neuen Haarschnitt.

Max, vierjährig, bekommt bei Carmen einen neuen Haarschnitt.

Auch im Dornacherhof hatte die Kassierin viel zu tun.

Auch im Dornacherhof hatte die Kassierin viel zu tun.

Einkaufs-Spass bei Kaffee und Kuchen im Miracolo-Modewunderhüsli.

Einkaufs-Spass bei Kaffee und Kuchen im Miracolo-Modewunderhüsli.

Ein Buch ist immer wieder ein schönes Geschenk.

Ein Buch ist immer wieder ein schönes Geschenk.

Bei Uhren Frei freute sich Bertus Drenth am Besuch der Enkelin Mia.

Bei Uhren Frei freute sich Bertus Drenth am Besuch der Enkelin Mia.

Kinderträume in der Spielwarenabteilung bei Manor.

Kinderträume in der Spielwarenabteilung bei Manor.

Eine freundliche Kläusin bediente in der Zentral-Apotheke.

Eine freundliche Kläusin bediente in der Zentral-Apotheke.

Aktuelle Nachrichten