Geschäftsführer hat das Feuer gelegt

Rorschacherberg. Der Brand im Liquidationsshop «Preishammer» in einer Lagerhalle beim Strandbad Rorschach ist laut Polizeiangaben geklärt: Der 34-jährige Geschäftsführer hat gemäss der nun vorliegenden Untersuchungsberichte das Feuer gelegt. Er kam bei dem Brand in der Nacht auf den 28.

Merken
Drucken
Teilen

Rorschacherberg. Der Brand im Liquidationsshop «Preishammer» in einer Lagerhalle beim Strandbad Rorschach ist laut Polizeiangaben geklärt: Der 34-jährige Geschäftsführer hat gemäss der nun vorliegenden Untersuchungsberichte das Feuer gelegt. Er kam bei dem Brand in der Nacht auf den 28. Februar ums Leben. Ein Drittverschulden könne ausgeschlossen werden, teilt die Kantonspolizei mit. Im Brandschutt des Verkaufslokals auf Rorschacherberger Gemeindegebiet hatte die Polizei die verkohlte Leiche des Geschäftsführers gefunden. Weil in der Lagerhalle auch Spuren eines Brandbeschleunigers festgestellt wurden, bestand bald der Verdacht auf einen bewusst gelegten Brand. Ob es ein Unfall war, wird nicht mehr zu klären sein. (red.)