Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

GERÄTETURNEN: Junge Turner entzücken ihr Publikum

Der STV Kriessern hat am letzten Samstag den 13. Scholla-Cup durchgeführt. 280 Nachwuchstalente im Alter von sechs bis zwölf Jahren brillierten und zeigten ihr Können in entspannter Atmosphäre.
Roland Jäger
Einige Teilnehmerinnen hatten ihre Glücksbringer mit dabei. (Bilder: Roland Jäger)

Einige Teilnehmerinnen hatten ihre Glücksbringer mit dabei. (Bilder: Roland Jäger)

Der Scholla-Cup in der Mehrzweckhalle Kriessern bildet traditionell den Auftakt zur Wettkampfsaison. Aufgeteilt in die Kategorien 1 bis 4 stand beim ersten Kräftevergleich der Jungs und Mädchen für einmal der Spass und die Freude am Turnen im Vordergrund. Die Rangierung mit rein internem Charakter war dabei sekundär, und so erhielt schliesslich jeder Teilnehmer eine Medaille.

Die begabten Nachwuchstalente begeisterten die Zuschauer mit ihren unbekümmerten, frisch und frech vorgetragenen Auftritten. Gewagte Sprünge am Trampolin, schwungvolle Luftakro­batik an den Ringen und künst­lerische Drehungen am Reck beeindruckten sehr. Dazu sind Mut und Überwindung erforderlich. Die Darbietungen entzückten das Publikum richtiggehend, ebenso sehr wie die Hand- und Kopfstände, Überschläge und Spagate am Boden. Besondere Sympathien flogen den Jüngsten, den sechsjährigen Kids der Kategorie «Träumli», für ihre rundum erfrischenden Übungen förmlich entgegen.

Das Niveau der mit viel Leidenschaft und Einsatz gezeigten Darbietungen war beachtlich. Dass sich ab und zu noch kleine Unsicherheiten einschlichen, war insofern verständlich, als es sich bei diesem Kräftemessen um den ersten Vergleich der neuen Saison handelte. Bis zum eigentlichen Auftakt, der am kommenden Wochenende in Staad stattfindet, bleibt noch ein wenig Zeit, am einen oder anderen Detail zu feilen.

Der STV Kriessern hat den Scholla-Cup wie gewohnt in mustergültiger Manier durchgeführt. Gewissermassen ohne Worte wurde die umsichtige Organi­sation mit leuchtenden Kinderaugen verdankt.

Roland Jäger

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.