Gemeinsame Interessen als Schlüssel für den langen Zusammenhalt: Zwei Rheintaler Paare feiern 50 Ehejahre

Zwei Rheintaler Paare feiern am Samstag, 4. Juli, ihre goldene Hochzeit. Sie sagen, was ihnen hilft, so eine lange Ehe zu führen.

Drucken
Teilen
In Berneck feiern Silvia und Max Frei.

In Berneck feiern Silvia und Max Frei.

Bilder: pd

(rez/pd) Beinahe 444'000 Stunden sind seit dem 4. Juli 1970 vergangen. An diesem Tag feierten die Vereinigten Staaten wie jedes Jahr ihre Unabhängigkeit, am Tennisturnier von Wimbledon dominierten die Australier – und Frankreich geriet wegen Bombentests im Südpazifik in ne­gative Schlagzeilen. In Berlin gelang einem Läufer über 3000 Meter ein Weltrekord.

An diesem Sommersamstag gaben sich zwei Rheintaler Paare das Jawort, das sich heuer zum 50. Mal jährt. Verwandte und Bekannte gratulieren den Jubelpaaren.

Eigene Hobbys, aber auch gemeinsame Interessen

Heute feiern in Berneck Silvia und Max Frei das beeindruckende Jubiläum der goldenen Hochzeit. In den 50 Jahren hatten beide immer auch eigene Hobbys, doch die gemeinsamen Interessen wie die Natur, der grosse Garten, das Reisen und das Singen sind ein Schlüssel für den guten Zusammenhalt.

Das Glück und Wohlergehen der Familie war und ist den Jubilaren immer das Wichtigste gewesen. So gratuliert zu diesem besonderen Tag das «Dreimädelhaus» mit ihren Familien ganz herzlich und wünscht, dass ihnen Glück und Gesundheit noch lange erhalten bleiben.

In St. Margrethen feiern Alma und Hanspeter Zäch.

In St. Margrethen feiern Alma und Hanspeter Zäch.

Auch Alma und Hanspeter Zäch, wohnhaft an der Kornaustrasse in St.Margrethen, dürfen heute Samstag ihre goldene Hochzeit feiern.

Vitalkochen führt zu jugendlicher Frische

«Dank Alma Zächs gesundem Vitalkochen können die beiden ihren 50. Hochzeitstag bei guter Gesundheit und jugendlicher Frische feiern und geniessen», schreiben die herzlich gratulierenden «Pavillon-Freunde» in ihrer Grussbotschaft.