Gemeinderat will den Steuerfuss reduzieren

BALGACH. Der Gemeinderat Balgach hat die Finanzplanung für die Jahre 2016 bis 2020 genehmigt. Der Finanzplan wird im Budgetbericht 2016 publiziert.

Merken
Drucken
Teilen

BALGACH. Der Gemeinderat Balgach hat die Finanzplanung für die Jahre 2016 bis 2020 genehmigt. Der Finanzplan wird im Budgetbericht 2016 publiziert.

Der Voranschlag 2016 der Politischen Gemeinde Balgach sieht einen Aufwandüberschuss von 65 800 Franken vor, der über das Eigenkapital gedeckt wird. Aufgrund der anhaltenden positiven finanziellen Entwicklung sowie konsequenter Einsparungen beantragt der Gemeinderat im Einverständnis mit der Geschäftsprüfungskommission der Bürgerversammlung vom 26. November für das Jahr 2016 einen um 5% reduzierten Steuerfuss von neu 80%.

Rat am Weihnachtsmarkt

Am Sonntag, 29. November, findet im historischen Dorfteil der Balgacher Weihnachtsmarkt statt. Die Mitglieder des Gemeinderates werden auch dieses Jahr der Bevölkerung für Gespräche und Auskünfte zur Verfügung stehen. Wie gewohnt empfangen die Gemeindepräsidentin und die Ratsmitglieder die Marktbesucherinnen und -besucher von 11 bis 19 Uhr im Alten Rathaus an der Steigstrasse.

Zähler ablesen

Ab 1. Dezember sind Mitarbeiter der Bauverwaltung unterwegs und lesen alle Strom- und Wasserzähler ab. Dazu ist den Mitarbeitern der Bauverwaltung freier Zugang zu den Zählern zu gewährleisten. Wie letztes Jahr gibt es bei den Einfamilienhäusern (ausgenommen Häuser mit Photovoltaik) vom 21. November bis 6. Dezember die Möglichkeit, den Zählerstand von Wasser und Strom elektronisch über das Internet einzugeben. Der entsprechende Link findet sich auf der Homepage der Gemeinde (www.balgach.ch). Durch diesen Service wird der Gang zum Briefkasten oder zum Gemeindehaus überflüssig. Für Fragen oder ergänzende Informationen wende man sich bitte an Cäcilia Kretz, Telefon 071 727 14 24. (gk)