Gemeindepräsident und Gemüsegrosshändler

Anfang Juni hat Franz Paul Gschwend, ein gebürtiger Lüchinger, das Gemeindepräsidium des romanischsprachigen Tourismusorts Laax angetreten. Er ist der Bruder von Nikolaus Gschwend, der vor bald vier Jahrzehnten das erfolgreiche Unternehmen Disco-Möbel gegründet hat.

Drucken
Teilen

Anfang Juni hat Franz Paul Gschwend, ein gebürtiger Lüchinger, das Gemeindepräsidium des romanischsprachigen Tourismusorts Laax angetreten. Er ist der Bruder von Nikolaus Gschwend, der vor bald vier Jahrzehnten das erfolgreiche Unternehmen Disco-Möbel gegründet hat. Von den sechs noch lebenden Geschwistern ist nur Nikolaus Gschwend noch in Lüchingen zu Hause. Franz Gschwend hat in der Forschungsanstalt Wädenswil die Ausbildung zum Gemüsegärtner absolviert; danach baute er in Laax die alpine Gemüseproduktion auf und machte sich im Gemüsehandel selbständig. Seit 2007 gehört ihm und seiner Familie der Gemüsegrosshandel Ecco Jäger in Bad Ragaz mit Filiale Selva Gemüse in Laax. Der 58-Jährige ist verheiratet und Vater dreier erwachsener Söhne. Als Hobbies gibt er Pétanque an – und Politik. (mt)

Aktuelle Nachrichten