Geistig fit und gesund mit Neurofeedback

Silvia Menzi stellt an der Gesundheitsmesse in Widnau die Neurofeedback-Therapie vor. Dabei werden die Hirnströme gemessen und in die richtigen Bahnen gelenkt.

Drucken
Silvia Menzi bietet Neurofeedback auch für Kinder an. (Bild: pd)

Silvia Menzi bietet Neurofeedback auch für Kinder an. (Bild: pd)

WIDNAU. «Immer mehr Menschen leiden unter Depression, Burn-out, Stress, chronische Erschöpfung, Migräne, Panikattacken oder Schlafstörungen», sagt Silvia Menzi. «Bei Kindern steigt die Zahl von Erkrankungen wie ADS oder ADHS von Jahr zu Jahr.» Sie bietet in ihrer Praxis an der Bahnhofstrasse 3 in Widnau eine interessante Therapie an. Im Frühling hat sie die Ausbildung zur Neuro- und Biofeedback-Therapeutin abgeschlossen. Neurofeedback ist eine Sonderform des Biofeedback.

Eine Neurofeedback-Sitzung dauert 60 Minuten. Die Behandlung ist angenehm und entspannend. Der Kunde oder die Kundin wird an ein computergesteuertes Gerät angeschlossen, dass die Hirnströme misst und auf einem Bildschirm visualisiert. Durch Musik, Geräusche oder visuelle Eindrücke werden die Hirnströme in die richtigen Bahnen gelenkt. Das zentrale Nervensystem wird wieder stabilisiert.

«Neurofeedback eignet sich für alle Menschen», sagt Silvia Menzi. «Zum Beispiel für Kinder, die Schwierigkeiten haben, sich zu konzentrieren, für Erwachsene, die erschöpft sind, oder für ältere Menschen, die sich geistig fit halten wollen.» Gerne gibt sie telefonisch Auskunft oder nimmt Termine entgegen. Nähere Informationen erhält man dieses Wochenende auch an der Gesundheitsmesse im Widebaumsaal in Widnau, wo Silvia Menzi einen Stand führt. (ste)

Telefon 071 720 05 06 www.braintherapie.ch

Aktuelle Nachrichten