Geglückter Saisonstart

FUSSBALL. Durch eine Unachtsamkeit in der Defensive ging Schaffhausen U15 in der 2. Minute in Führung. Das 0:1 hatte Rheintal-Bodensee aber geweckt. RB erarbeitete sich nun eine Chance nach der anderen. Der Lohn war das 1:1 in der 23. Minute mit einem herrlichen Freistoss.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Durch eine Unachtsamkeit in der Defensive ging Schaffhausen U15 in der 2. Minute in Führung. Das 0:1 hatte Rheintal-Bodensee aber geweckt. RB erarbeitete sich nun eine Chance nach der anderen. Der Lohn war das 1:1 in der 23. Minute mit einem herrlichen Freistoss. In der zweiten war das Heimteam klar spielbestimmend und erarbeitete sich Chance um Chance. In der 75. und 78. Minute schoss man das 2:1 und 3:1, was dem Spielverlauf entsprach. Das 4:1 war der Ausdruck einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

Rheintal-Bod. – Schaffhausen 4:1 (1:1)

RB U15: Manuel Tobler; Jaro Boehrer, Fabio Wörnhard, Samuel Thönig; Noah Massari (46. Daniel De Almeida); Betim Fazliji, Elfat Redzepi, Kenan Ibrahimi (46. Stefan Jokiel), Giuliano Aloi; Patrick Sutter, Stefano D'Amico (46. Giuliano Lamorte).

Nur spielerisch überlegen

Rheintal-Bodensee U14 spielte, und die Gäste aus Schaffhausen schossen dank ihrer überlegenen Physis die Tore. 0:3 hiess es zur Pause. Nach der Pause kehrte Rheintal-Bodensee zurück, und es folgte die stärkste Phase. Innert drei Minuten konnte der Rückstand fast wettgemacht werden. Schaffhausen wurde lange in die eigene Hälfte gedrückt. Doch das dritte Tor wollte den sehr gut kämpfenden Rheintalern einfach nicht gelingen. Durch einen Weitschuss wurde dann das Spiel für Schaffhausen entschieden. Die Physis siegte gegen das Spielerische.

Rheintal-Bod. – Schaffhausen 2:4 (0:3)

RB U14: Nando Ritz, Adel Kuc (56. Luca Giorlando), Nico Koch, Noah Thönig, Gabriel Santamaria, Luka Tiganj, Besart Bajrami, Aaron Zellweger, Gabriele Natali (62. Yven Weber), Mauro Malacrida (46. Furkan Sarac), Lucas Bister (46. Nedim Muratoski).

Sieg in Schaan

Beim ersten Pflichtspiel zeigte die neu formierte U13 bereits eine ansprechende Leistung. Im ersten Drittel standen die Gäste kompakt und gingen verdient mit einer 2:0-Führung in die erste Pause. Danach riss aber der Faden, und die kämpferischen Liechtensteiner konnten das Skore ausgleichen. Im letzten Drittel gingen die RB-Spieler wieder konzentriert ans Werk und nutzen nun auch die vielen Torchancen. Mit teilweise schönen Spielzügen und sehenswerten Toren konnte der erste Saisonsieg ins Trockene gebracht werden. (pd)

Liechtenstein – Rheintal-B. 3:7 (0:2, 2:3)

RB U13: Sandro Gilomen, Fabian Lüchinger, Andrin Cabezas, Denis Dedic, Tobias Dierauer, Jan Funke, Maico Knaus, Jan Meier, Marco Morgante, Emir Muratoski, Dario Reifler, Jan Wörnhard.