Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gefährliche Grünsucht

Stichwort
Gert Bruderer

Die Ochsenkreuzung in Widnau ist für ihre Grünsucht bekannt und berüchtigt.Wiederholt hat es hier gekracht, ohne dass jemand schuld sein wollte. Mehrmals schon behaupteten nach einem Unfall beide beteiligten Autofahrer: «Die Ampel stand auf Grün.»

Nun hat das Ochsenkreuzung-Virus auch noch damit angefangen, sich auszubreiten. Bei einem Unfall letzten Dienstag in Heerbrugg liessen beide Unfallbeteiligten die Polizei ebenfalls wissen, sie seien bei Grün auf die Kreuzung gefahren.

Wie wär’s ausnahmsweise mit alternativen Fakten? Beispielsweise dieser: Unachtsamkeit liegt den Unfällen zugrunde.

In Altstätten bog am Mittwoch ein Lastwagenfahrer auf der Kriessernstrasse nach links ab. Neunzig-Grad-Kurve, Handy am Ohr. Nein, einen Unfall gab es nicht. Hätte es einen gegeben, der Chauffeur hätte wahrscheinlich die Ampel beschuldigt. Dass keine vorhanden war, spielt keine Rolle. Das Grün­virus breitet sich aus.

Gert Bruderer

gert.bruderer@rheintalmedien.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.