Gators treffen im Halbfinal auf weiteren Hochkaräter

Merken
Drucken
Teilen

Unihockey Die Rheintal Gators bekommen es im Halbfinal mit Unihockey Limmattal zu tun. Am Samstag auswärts in Urdorf und dann am Sonntag zu Hause im Blattacker in Heerbrugg.

Nach der sensationellen Halbfinal-Qualifikation gegen Zürisee Unihockey treffen die Rheintal Gators Widnau wieder auf einen Gegner aus Zürich. Nach dem unerwarteten Ausscheiden der Flames gegen die Red Lions Frauenfeld verbleiben aus der Top vier nur noch Unihockey Limmattal sowie Bülach Floorball. Während die Red Lions gegen Bülach antreten werden, bekommt es die Gugelmann-Equipe mit Limmattal zu tun.

Wieder ein ähnlicher Playoffgegner

Limmattal spielt ähnlich wie Zürisee auf technisch hohem Niveau und ist in etwa auch gleich stark einzustufen. Beide Teams zeigten gegen Ende der Qualifikation Schwächen und hatten unerwartete Niederlagen zu verzeichnen. Limmattal fand aber rechtzeitig zum Siegen zurück und fegte im letzten Qualifikationsspiel Herisau gleich mit 12:3 aus der Halle. Auch in der Viertelfinal-Serie gegen die allzeit gefährlichen Vipers siegten die Zürcher diskussionslos in zwei Spielen mit 10:7 und 8:3. Gegen Limmattal bekundeten die Rheintaler diese Saison Mühe. Das Hinspiel verloren die Gators knapp mit 4:5, wobei der siegbringende Treffer der Zürcher erst in der 59. Minute fiel. Im Rückspiel hingegen gerieten die Rheinkrokos im Startdrittel gleich mit 1:6 in Rückstand und konnten diesen nicht mehr wettmachen. Eine deutliche 4:8-Niederlage war die Folge. Die Rheintal Gators vermochten in den Playoffs zu überzeugen und zeigten gegen Zürisee eine beherzte und kämpferische Leistung. Aber nicht nur defensiv stehen die Rheintaler kompakter als noch in der Qualifikation. Auch in der Offensive funktioniert das Zusammenspiel, was 19 Tore aus den letzten drei Spielen belegen.

Der Qualidritte ist Favorit, Gators-Sieg liegt drin

Der Halbfinal wird wieder im Best-of-Three-Modus ausgetragen. Steht es nach dem Wochenende in der Serie 1:1, würde es am 10. März auswärts in Urdorf zum Entscheidungsspiel kommen. Die Favoritenrolle liegt trotz der sensationellen Halbfinalqualifikation der Rheinkrokos bei den Zürchern. Können die Rheintaler die Leistung aus den letzten beiden Spielen abrufen, liegt gegen Limmattal womöglich eine weitere Sensation drin. Sicher ist: Die Aufgabe wird für die Gators gegen den Qualifikationsdritten nicht einfacher. (vd)

Samstag, 3. März: Unihockey Limmattal – Rheintal Gators Widnau, Zentrumshalle Urdorf um 20 Uhr; Sonntag 4. März, Rheintal Gators Widnau – Unihockey Limmattal, Dreifach-TH Blattacker, Heerbrugg um 16 Uhr.