Gators siegen an heimischem Turnier

Am vergangenen Sonntag veranstalteten die Rheintal Gators die erste Gators-Trophy als Vorbereitung auf die kommende Spielzeit.

Drucken

UNIHOCKEY. Als Teilnehmer waren der UHC Herisau (1. Liga), die Nesslau Sharks (2. Liga), das Team Vorarlberg (1. Bundesliga/Ö) sowie der Gastgeber gemeldet. Im Turnier musste jeder gegen jeden antreten; der Sieger wurde dann im Final erkoren. Extrapunkte konnten sich die Teilnehmer an der Penalty-Ausscheidung holen.

Spitzenspiel verloren

Im ersten Spiel des Turniers sicherten sich die Gators gegen das benachbarte Team Vorarlberg mit einem sichern 6:1-Sieg die ersten drei Punkte. In der zweiten Partie der Gators traf man auf den Ligakonkurrenten aus Herisau. Die Herisauer setzten die Rheintaler mit einem körperbetonten Spiel sofort unter Druck. Die Gators bekundeten Schwierigkeiten im Spielaufbau und verursachten zu viele Fehler. Die Herisauer agierten abgeklärt und gewannen das Spitzenspiel mit 8:6.

Sichere Penaltyschützen

Nach der zweiten Spielrunde mussten die Mannschaften zum Penaltyschiessen antreten. In der ersten Runde sicherten sich die Gators mit einem knappen 4:3 Sieg gegen Nesslau die Finalteilnahme. Im zweiten Duell verlor der UHC Herisau überraschend mit 0:3 gegen das Team Vorarlberg. Im Final verwandelten die Schützen der Rheintaler sicher und holten sich diese drei Zusatzpunkte.

Für die Finalteilnahme am Heimturnier mussten die Gators die Nesslau Sharks bezwingen. Von der ersten Spielminute an agierten die Rheintal sicher und liessen den Toggenburgern keine Chance. Mit einem souveränen 10:1 sicherten sich die Gators die Finalteilnahme. In der letzten Vorrundenpartie bekundete Herisau grosse Mühe gegen das defensiv gut organisierte Team Vorarlberg. Erst im letzten Drittel zogen sie auf 7:2 davon.

Revanche gelungen

Im Final standen sich die zwei Turnierfavoriten gegenüber. Wie in der Vorrundenpartie agierten beide Mannschaften sehr körperbetont, jedoch mit besseren Möglichkeiten für die Heimmannschaft. Im Gegensatz zum ersten Spiel nutzen die Gators ihre Chancen und führten nach der Spielhälfte mit 4:2. In der zweiten Hälfte agierten die Appenzeller besser und setzten die Gators enorm unter Druck, was auch zu Toren führte. Christof Spirig erlöste seine Mannschaft mit dem sehenswerten Siegestreffer zum 6:5.

Die Gators dürfen auf ein gelungenes Turnier sowie positive Resultate zurückblicken. Bis zum Saisonstart testen die Gators gegen den UHC Sarganserland sowie gegen die Iron Marmots Davos Klosters. Am Sonntag, 9. September, steht der Cup-1/16-Final gegen die Tigers Langnau an. Das Spiel wird um 18 Uhr in der Aegeten angepfiffen. (mtin)

Resultate: Rheintal Gators – Team Vorarlberg 6:1, UHC Herisau – Nesslau Sharks 2:2, UHC Herisau – Rheintal Gators 8:6, Team Vorarlberg – Nesslau Sharks 1:7, Rheintal Gators – Nesslau Sharks 10:1, Team Vorarlberg – UHC Herisau 2:7; Final: Rheintal Gators – UHC Herisau 6:5. Penalty Shoot-out: UHC Herisau – Unihockey Vorarlberg: Sieger: Vorarlberg; UHC Nesslau – Rheintal Gators: Sieger: Gators; Kleiner Penalty-Final: Sieger: Herisau; Penalty-Final: Sieger: Gators.

Aktuelle Nachrichten