Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gators im Übermut ausgekontert

Unihockey Die Gators haben in der 1. Liga Grossfeld auswärts gegen Limmattal 4:8 (1:6, 1:1, 2:1) verloren.

Weil Toggenburg gegen Bülach 7:6 n. V. siegte, haben die Rheintaler vier Runden vor Schluss nur noch einen Punkt Vorsprung auf einen Playout-Platz.

In Urdorf waren die Gators bereits nach dem ersten Drittel erledigt. Die Entscheidung fiel zwischen der 15. und 19. Minute, als die Gators gleich vier Tore kassierten. Kurz zuvor hatte Arbnor Papaj die Rheintaler auf 1:2 herangebracht. Danach agierten die Rhein-Krokos aber übermütig und wurden gleich mehrfach ausgekontert.

Starke Reaktion, aber Rückstand war zu gross

Gegen den starken Gegner – Limmattal liegt auf dem vierten Platz – war der 1:6-Rückstand nach 20 Minuten zu deutlich, um nochmals den Anschluss zu schaffen. Zwar spielten die Rheintaler ab dem zweiten Drittel wie verwandelt. Durch konsequente Defensivarbeit gestanden sie den Gastgebern kaum noch Abschlussmöglichkeiten zu. Aber näher heran kamen die Rheintaler im ausgeglichenen Mittelabschnitt nicht.

Im Schlussdrittel stellten die Gators gar das überlegene Team, der starke gegnerische Torhüter und auch ein wenig Unvermögen im Abschluss verhinderten aber mehr als einen knappen Teilerfolg. So bleibt als Fazit, dass die Rheintaler zwar gut, aber zu spät auf den Einbruch im ersten Drittel reagiert haben. Gegen die erfahrenen Limmattaler, die defensiv sehr sicher standen, war es schlicht nicht mehr möglich, den Rückstand aufzuholen.

Noch vier Finalspiele um einen Playoff-Platz

Der Kampf um einen Playoff-Platz bleibt nach dieser Nieder­lage – der zehnten in den letzten zwölf Spielen – auf des Messers Schneide. Vier Teams buhlen um die drei letzten zu vergebenden Top-8-Plätze: InnerSchwyz und Frauenfeld mit je 24, die Gators mit 22 und Toggenburg mit 21 Punkten. In der Doppelrunde vom kommenden Wochenende spielen die Gators zu Hause gegen Herisau und auswärts gegen Tabellenführer Zürisee. Danach gibt es drei Wochen Pause, ehe wieder in einer Doppelrunde Jona-Uznach (zu Hause) und Frauenfeld (auswärts) die abschliessenden Gruppengegner der Gators sind. (vd, ys)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.